Putin äußert sich persönlich zu Conchita Wurst

Bis jetzt hat der russische Präsident Wladimir Putin jeden Kommentar über Conchita Wurst seinen Getreuen überlassen. Bei einem Abendessen in St. Petersburg hat er sich nun erstmals selbst zur Gewinnerin des Song Contests geäußert. Putin erklärte dabei zunächst, er sei „persönlich sehr liberal“.

Doch wer glaubt, der russische Präsident wäre deshalb ein Fan von Conchita Wurst, irrt: „Die Bibel redet von zwei Geschlechtern, Mann und Frau, und der Hauptgrund einer Verbindung zwischen ihnen ist es, Kinder hervorzubringen. Für uns ist es wichtig, traditionelle Werte zu stärken. Ich für meinen Teil bin sehr liberal, wenn es um persönliche Moral geht. Leute haben das Recht, ihr Leben so zu leben, wie sie es wollen. Aber sie sollen dabei nicht aggressiv sein oder es offen herzeigen“, so Putin.

Damit bekräftigt er jene Position, die seine Getreuen schon in den letzten Wochen nach dem Sieg geäußert haben. Sie haben unter anderem „das Ende Europas“ vorhergesehen und angekündigt, einen eigenen Konkurrenz-Wettbewerb zum Song Contest zu veranstalten.