Dienstag, 18. Juni 2024
HomeAllgemein'Building Bridges': Motto des Song Contest von Conchita Wurst inspiriert

‚Building Bridges‘: Motto des Song Contest von Conchita Wurst inspiriert

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Der Eurovision Song Contest 2015 in Wien steht – nach alter österreichischer Tradition – unter dem Motto „Building Bridges“. Das hat der ORF als Veranstalter bekannt gegeben. Damit solle die Botschaft von Conchita Wurst weitergeführt werden.

Der Slogan „Building Bridges“ setzte sich gegen hunderte andere Vorschläge für das Motto des Song Contest durch. Er kommt von der Wiener Kreativ-Agentur PKP BBDO.

„Building Bridges“ wird der rote Faden sein, der alle Bereiche des Song Contest, von den Side Events bis hin zu den Shows, verbinden wird. In den kommenden Wochen wird nun entschieden, wie der Slogan visuell umgesetzt wird – vom Logo bis zum On-Air-Design.

- Werbung -

„Mit dem Song Contest in Wien wollen wir mit Musik Brücken bauen über Ländergrenzen, Kulturen und Sprachen hinweg“, erklärte ORF-Generalsekretär Alexander Wrabetz. Zu dem Motto meint er: „Mit ‚Building Bridges‘ haben wir uns für ein Leitmotiv entschieden, das die europäische Idee mit dem völkerverbindenden Charakter der Musik vereint – und das in Wien, der traditionsreichen Welthauptstadt der Musik im Herzen Europas.“

Wrabetz betont auch die historische Komponente des Slogans: „Wenn sich das Ende des Zweiten Weltkrieges zum 70. Mal jährt, reichen die europäischen Länder einander die Hand – in Österreich, jenem Land, das seit jeher eine zentrale Rolle als Brücke zwischen Ost und West übernommen hat.“, so der ORF-General.

Der ORF wolle mit „Building Bridges“ auch jenen Gedanken weiterführen, den Conchita Wurst formuliert und gelebt hat, erklärt Wrabetz weiter – nämlich „wie wichtig Offenheit, Toleranz über alle Grenzen hinweg für ein gemeinsames Miteinander sind“.

Der Verkauf für die Tickets startet nach Angaben des ORF Mitte November. Alle Kartenangebote, die es zuvor gibt, sind nicht seriös.