Neil Patrick Harris moderiert Oscar-Verleihung

Für Neil Patrick Harris ist es wohl die Krönung seiner bisherigen Karriere: Der 41-Jährige wird am 22. Februar 2015 die 87. Oscar-Verleihung moderieren. Das teilte die „Academy of Motion Picture Arts and Sciences“ in Los Angeles mit.

Bekannt wurde diese Entscheidung durch einen Tweet des Schauspielers. „Ich mach’s“, sagte er gestern in einem Video, das er auf Twitter veröffentlichte. Dazu zeigt Harris eine To-Do-Liste in die Kamera, auf der er mit einem Stift den Punkt „Gastgeber der Oscars sein“ einkreist. Mittlerweile hat Neil Meron, der Co-Produzent der Oscars, diese Entscheidung bestätigt.

Damit scheint die Verleihung des wichtigsten Filmpreises der Welt nach wie vor fest in homosexueller Hand zu bleiben. Harris folgt der offen lesbischen Moderatorin Ellen DeGeneres, die letztes Jahr die Oscar-Verleihung moderierte.

Für Neil Patrick Harris ist es allerdings nicht das erste Mal, dass er eine große Gala des US-Showbiz moderiert. Im Jahr 2013 moderierte er die Emmy-Verleihung. Auch die Tony Awards, den wichtigsten Preis für Theaterstücke und Musicals, hat der Schauspieler schon öfter moderiert. Auch selbst hat er schon mehrere Emmys, Golden Globes und einen Tony Award gewonnen.