[Video] Bunte Lesben- und Schwulenparaden in Rio, Buenos Aires und Santiago di Chile

Am Wochenende ist in Südamerika lautstark für die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern demonstriert worden. In Rio de Janeiro, Buenos Aires und Santiago die Chile fanden die traditionellen Lesben- und Schwulenparaden statt.

In der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires hat die Parade bereits Tradition: Sie fand dieses Jahr zum 22. Mal statt. Argentinien hat ein Vorreiterrolle, wenn es um die Rechte für Homosexuelle geht. Im Juli 2010 war es der erste Staat Lateinamerikas, der die Ehe für Lesben und Schwule geöffnet hat.