‚Pink Christmas‘: Schwuler Weihnachtsmarkt feiert in Wien Premiere

Zum ersten Mal findet in diesem Jahr in Wien ein schwul-lesbischer Weihnachtsmarkt statt: Unter dem Namen „Pink Christmas“ stehen von 1. bis 24. Dezember und dann von 26. Dezember bis Silvester Punsch, Essen und Kunsthandwerk bereit.

Der Markt hat seine Heimstätte mitten in der „schwulen Meile“, bei der U4-Station Kettenbrückengasse. Die rund 50 Hütten sollen jeden Tag von 14.00 bis 22.00 Uhr geöffnet sein, am Wochenende bereits ab dem späten Vormittag. Ein Musikprogramm soll das schwul-lesbische Weihnachtsfeeling abrunden.

Eröffnet wird der Markt am 1. Dezember, dem Welt-Aids-Tag. Deshalb findet die Eröffnung auch in Zusammenarbeit mit der Aids Hilfe Wien statt. Das Programm startet um 19.00 Uhr und wird von Drag-Star Tamara Mascara moderiert.

Einzelne Wochentage stehen musikalisch unter verschiedenen Schwerpunkten. So steht der Mittwoch im Zeichen des Schlagers, Donnerstag und Freitag werden DJs der Wiener Clubszene für Stimmung sorgen. Samstags und Sonntags gibt es in den extra aufgebauten „VIP Lounges“ die Möglichkeit zu brunchen. Der Erlös einzelner Punschstände kommt karitativen Organisationen zugute.