Conchita Wurst: Überlebensgroß auf dem Times Square in New York

Der Times Square in New York – ein lichterhelles Reklame-Meer. Jeder Schauspieler oder Sänger träumt davon, einmal auf einer der großen Werbewände zu erscheinen. Nun hat genau das wohl die bekannteste Österreicherin der Gegenwart geschafft: Conchita Wurst.

„Dieser aufgehende Star wurde im Mai öfter gesucht als Beyonce oder Lady Gaga“ schrieb der Suchmaschinen-Anbieter Google auf ein Foto, das Conchita Wurst auf der Bühne des Eurovision Song Contest zeigt. Denn bei der weltweiten Suchstatistik hatte es die bärtige Diva dieses Jahr auf Platz sieben geschafft. Die einzige Person, die öfter gesucht wurde, war der verstorbene Schauspieler Robin Williams.

Sonst hat Conchita alle geschlagen – sogar die Terrormiliz ISIS wurde 2014 in aller Welt nicht so oft gesucht wie Conchita Wurst. Damit wird eines klar: Österreichs strahlende Song-Contest-Gewinnerin wird immer mehr zum globalen Phänomen.

Die derart geehrte Diva selbst kann ihr Glück gar nicht fassen. Sie „kann es gar nicht glauben, dass ich dank Google auf dem New Yorker Times Square gelandet bin“, freut sich Conchita Wurst auf Facebook. In weniger als zwei Stunden wurde das Posting fast 5.000 Mal geliked und über 100 Mal geteilt.

Dass sich Google ausgerechnet Conchita Wurst für seine Werbung auf dem Times Square in New York ausgesucht hat, zeigt vor allem eines: Die Botschaft der bärtigen Diva ist auch in den Vereinigten Staaten angekommen: Toleranz und Miteinander – we are unstoppable.