Küssende Polizisten für Facebook zu obszön – auch, wenn sie angezogen sind

Für Aufregung sorgt erneut eine Entscheidung von Facebook, ein schwules Foto zu löschen und den Urheber für 30 Tage zu sperren. Besonders bizarr: Diesmal sieht man gar keine nackte Haut.

Eigentlich hält sich Männer-Fotograf Michael Stokes peinlich genau an die Facebook-Richtlinien: Bilder werden so beschnitten oder verändert, dass man nicht zuviel nackte Haut sieht. Doch das war dem Sozialen Netzwerk offenbar nicht genug.

So wurde Stokes jetzt für ein Foto gesperrt, das zwei Polizisten zeigt, die knapp davor sind, sich in einem Polizeiauto zu küssen. 30 Tage darf der Fotograf deshalb nun keine Bilder mehr auf Facebook posten. Und das, obwohl beide Darsteller vollständig bekleidet sind und sich ihre Lippen nicht einmal berühren.