Joel Grey: ‚Cabaret‘-Schauspieler outet sich mit 82

Besser spät als nie: Der amerikanische Schauspieler Joel Grey hat sich als schwul geoutet – mit 82 Jahren. Beiannt geworden ist der Oscar-Gewinner unter anderem mit seiner Rolle in dem Film „Cabaret“.

In einem Gespräch mit dem „People“-Magazin sagt Grey: „Ich mag keine Schubladen, aber wenn man mich in eine stecken muss, sage ich: Ich bin ein schwuler Mann.“ Seine Freunde wussten schon länger über seine seine sexuelle Orientierung Bescheid.

Er selbst habe aber lange damit gehadert: „Es hat Zeit gebraucht, diesen anderen Teil von mir anzunehmen, der ich immer war“, erinnert sich der 82-Jährige. So war er von 1958 bis 1982 mit der Schauspielerin Jo Wilder verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder, darunter Jennifer Grey. Sie kam im Jahr 1987 als Partnerin von Patrick Swayze in „Dirty Dancing“ zu Weltruhm. Dass sich ihr Vater so spät geoutet hat, gefüllt ihr: „Ich bin sehr glücklich darüber, dass mein Dad endlich an einem Punkt in seinem Leben ist, an dem er sich sicher und wohl genug fühlt, sich als schwuler Mann in der Öffentlichkeit zu zeigen“, sagte sie „People“.

In dem Interview spricht der Schauspieler auch darüber, wie es war in den 1930er- und 1940-er Jahren in Ohio aufgewachsen zu sein – einer nicht gerade toleranten Umgebung. „“Ich habe damals die Erwachsenen gehört, inklusive meiner Mutter, die darüber gesprochen haben, wie ‚fairies‘ ins Gefängnis geschickt worden sind – oder noch schlimmer“, erinnert sich der1932 geborene Grey. „Fairy“, auf deutsch „Fee“ ist ein altes US-amerikanisches Schimpfwort für schwule Männer. Trotzdem merkte er schnell, dass auch er sich zu Männern hingezogen gefühlt hat.

Bekannt wurde Joel Grey als Zeremonienmeister im Musical „Cabaret“. Diese Rolle spielte er sowohl am Broadway als auch im Film mit Liza Minelli aus dem Jahr 1973. Dafür erhielt er den Oscar als bester Nebendarsteller.

Weiters spielte er unter anderem am Broadway bei „Chicago“ und „Wicked“ mit. In der Verfilmung des Broadway-Stücks „The Normal Heart“ spielte er kürzlich einen schwulen Mann.