Lilo Wanders schreibt Aufklärungsbuch

Nach ihrer Fernsehsendung „Wa(h)re Liebe“ widmet sich die Moderatorin und Entertainerin Lilo Wanders dem Thema Sexualität jetzt mit einem Aufklärungsbuch. „Seit einiger Zeit wird überall beklagt, dass die Jugend so sexuell verwahrlost sei“, sagt die Autorin der deutschen Nachrichtenagentur ddp in Hamburg über ihr neues Buch „Voll aufgeklärt – 100 Antworten auf 1000 Fragen“.

Wanders wollte aber nicht weiterjammern, sondern hat sich hingesetzt und ein fundiert-sachliches Buch geschrieben, in dem neben Informationen über Verhütung, Geschlechtskrankheiten, Missbrauch oder Sexunfälle auch Liebe und Gefühle nicht zu kurz kommen. „Wer ein fundiertes Grundwissen hat und weiß, dass Gefühle eine so große Rolle spielen, wird auch nicht in die Falle laufen“, ist sich Wanders sicher.

Die Idee für das Buch kam Lilo Wanders quasi bei der Arbeit

Die Idee dazu kam ihr quasi bei der Arbeit: Nach Theaterauftritten haben ihr junge Zuschauer häufig erzählt, dass sie durch ihre Sendung „Wa(h)re Liebe“ aufgeklärt wurden. „Da habe ich gemerkt, der Bedarf ist da“, sagte die 53-Jährige.

Unterm Strich sieht Wanders die Jugend in einem positiven Licht. „Natürlich kann die Seele angeschwärzt werden, wenn man nur durch Pornos und Gewaltvideos sozialisiert wird“, wirft sie ein. Deshalb ist es für sie wichtig, das Thema so früh wie möglich anzusprechen. Denn viele Jugendliche seien sehr viel sensibler als Erwachsene meist annähmen.

Hilfe beim Schreiben erhielt Wanders, die bürgerlich Ernie Reinhardt heißt, auch von ihren zwei Söhnen und ihrer Tochter. Ein klassisches Aufklärungsgespräch hat sie mit dem Nachwuchs, der bereits über 20 Jahre alt ist, nicht führen müssen. Bei der Unbefangenheit in ihrer Familie hätten sich entsprechende Fragen ganz nebenbei geklärt, sagte Wanders.