Conchita Wurst: Headliner bei Tel Aviv Pride

Die Pride in Tel Aviv gehört zu den beliebtesten Lesben- und Schwulenveranstaltungen der Welt. Dieses Jahr gibt es ein besonderes Highlight: Am 12. Juni tritt nämlich Österreichs Song-Contest-Gewinnerin Conchita Wurst in der israelischen Metropole auf.

Conchita wurde bereits im vergangenen Jahr erwartet, sagte dann jedoch kurzfristig ab. Dieses Jahr rechnet die Stadt bei der Parade mit der Rekordzahl von 180.000 Teilnehmern. Letztes Jahr haben 130.000 Menschen an dem farbenfrohen Umzug für Lesben-, Schwulen- und Transgender-Rechte teilgenommen.

Transgender bilden auch den thematischen Schwerpunkt der diesjährigen Tel Aviv Pride: Die Veranstaltung steht unter dem Motto „Tel Aviv liebt alle Geschlechter“. Bei Transgendern geht es um die Identität und die Abweichung von klassischen Geschlechterrollen. Sie fühlen sich durch die Rolle nicht ausreichend beschrieben, die ihnen wegen äußerer Geschlechtsmerkmale bei der Erziehung zugewiesen

wurde.

Noch bis 12. Juni sind in Tel Aviv zahlreiche Aktivitäten für Schwule, Lesben und Transgender geplant.