[Video] Lance Bass: ‚Ich wurde mit 16 sexuell belästigt‘

Lance Bass, ehemaliger Sänger der Teenie-Band N’Sync, ist als 16-Jähriger sexuell belästigt worden. Das hat der 36-Jährige in einer Fernsehsendung erstmals öffentlich zugegeben.

Bass, der sich 2006 geoutet hatte, sprach in der „Meredith Vieira Show“ über Vorwürfe, die vor wenigen Tagen von der Schauspielerin Ashley Judd erhoben wurde. Sie hatte erklärt, dass sie 1987 vom Manager eines Filmstudios sexuell belästigt wurde.

Die Antwort von Lance Bass darauf: „Das ist mir auch passiert.“ Und er erzählte, wie er als 16-Jähriger von einem älteren Mann im Studio sexuell belästigt wurde. „Als wir angefangen haben, gab es jemanden, mit dem wir gearbeitet haben, der uns unangemessen berührt hat“, erinnert sich der Sänger: „Ich wusste schon damals, mit 16, dass dieser Typ ein Pädophiler war und dass er mich komisch angefasst hat.“ Als Opfer fühlte er sich damals aber nicht, „da mir das ganze sehr bewusst war“. Um wen es sich dabei gehandelt hat, und warum ihn Lance Bass als pädophilen bezeichnet – darüber wollte der ehemalige N’Sync-Sänger nicht sprechen.

[youtube AXoySkt9qbk]

Allerdings gab es in der Vergangenheit immer wieder entsprechende Vorwürfe wegen sexueller Übergriffe gegen Lou Pearlman, den Manager von N’Sync und den Backstreet Boys. Er sitzt gerade eine Haftstrafe wegen Betruges ab, weil er Anleger um über 300 Millionen Dollar betrogen hat. Pearlman selbst bestreitet alle Vorwürfe.