Elton Johns Ehemann findet Wladimir Putin „entzückend“

David Furnish plaudert über das Telefongespräch des Sängers mit dem Kreml

David Furnish
Dominic Alves/Wikimedia CC BY 2.0

Der russische Präsident Wladimir Putin ist „wirklich entzückend“. Diese Stellungnahme kommt von jemandem, von dem man es eher nicht erwarten würde: David Furnish, seines Zeichens Ehemann von Sir Elton John.

Der Filmproduzent plauderte jetzt aus dem Nähkästchen: „Putin ist entzückend. Er und Elton haben zusammen telefoniert und der Kreml hat das bestätigt. Jetzt versuchen sie, einen Termin zu vereinbaren, um von Angesicht zu Angesicht zu reden.“

„Er war am Telefon so höflich und entzückend“

Das Gesetz gegen Homo-Propaganda oder lasche Strafverfolgung von schwulenfeindlichen Neonazis dürften dabei an der Liebenswürdigkeit des russischen Präsidenten nichts ändern. „Das mag Leute überraschen, aber ich nehme Menschen so, wie ich sie, und er war am Telefon so höflich und entzückend. Er ist wirklich entzückend. Außerdem geht es nicht um Politik, ich bin kein Politiker – es geht um Menschlichkeit.“

Das Telefongespräch zwischen Wladimr Putin und Sir Elton John wurde letztes Monat auch vom Kreml bestätigt. Während eines Besuchs in der Ukraine hatte der Sänger seinen Wunsch geäußert, mit Präsident Putin über die Situation von sexuellen Minderheiten in Russland zu reden. Ein erster Anruf, den Sir Elton darauf hin bekam, war allerdings ein Scherz zweier Fernsehkomiker.