‚Teen Wolf‘-Schnuckel Charlie Carver outet sich

Über Instagram hat sich Jungschauspieler Charlie Carver öffentlich geoutet. Bekannt wurde der 27-Jährige als Porter Scavo in der TV-Serie „Desperate Housewives“. Gemeinsam mit seinem Bruder Max spielten sie das Zwillingspaar.

„Ich merkte früh, dass ich anders war“

In dem sozialen Netzwerk postete Charlie Carver ein Bild, auf dem der Spruch „Sei der, den Du gebraucht hättest, als Du jünger warst“ stand. Und in einem Essay, das sich über fünf Postings zog, schrieb er, dass ihn dieser Spruch nicht mehr losgelassen hätte, seit er ihm vor einem Jahr auf Instagram entdeckt hatte.

„Als Bub wusste ich, dass ich Schauspieler werden wollte“, schreibt Carver weiter – und nicht nur das: „Ich wusste, dass ich eine Menge Sachen sein wollte! Ich wollte ein Maler, ein Fußballspieler, ein Stegosaurier sein… Aber das Schauspielen-Ding blieb. Es war zu dieser Zeit, als ich merkte, wenn auch noch abstrakt, dass ich anders war als einige der anderen Burschen in meiner Klasse.“

„Ich bin schwul“: Inneres Coming Out mit zwölf

Dieses Bewusstsein wurde stärker, und führte zu Verzweiflung und Entfremdung – bis der heute 27-Jährige am Höhepunkt dieser Entwicklung die wohl drei wichtigsten Worte seines Lebens laut und deutlich gesagt hat: „Ich bin schwul.“

„Ich sagte sie zunächst nur mir gegenüber, um zu sehen, wie es sich anfühlt. Sie klangen wahr, und ich hasste mich dafür. Ich war zwölf. Es würde noch ein paar Jahre dauern, bevor ich diese Worte jemand anderem sagen konnte“, erinnert sich Charlie Carver.

Denn: „Wenn Du bereit bist und Dich sicher fühlst, dann denke darüber nach, diesen Teil Deiner Selbst mit anderen zu teilen.“ Sein inneres Coming Out sah Charlie Carver als Beginn einer Selbstfindung. Und so lebte er eine Zeit lang als selbstbewusster, aber nicht-offen schwuler Schauspieler. Er war der Auffassung, dass man sich nicht outen müsse, da Sexualität privat sei. Doch dann sah er auf Instagram das Bild mit dem Text „Sei der, den Du gebraucht hättest, als Du jünger warst“.

Öffentlich dazu stehen, um anderen zu helfen

Es bestärkte Charlie Carver in dem Entschluss, sich auch öffentlich zu outen. „Indem ich diesen Teil meines Lebens aus der Öffentlichkeit gehalten habe, war ich mitschuldig an der Verewigung von Leiden, von Angst, von Scham“, erklärt er die Entscheidung. Es reiche nicht aus, im Privaten selbstbewusst zu leben, ist er jetzt sicher.

Als junger Mann hätte er in Hollywood einen Vorbild gebraucht, das offen über seine Homosexualität gesprochen hätte, so Charlie Carver auf Instagram. Durch sein Schweigen habe letztendlich aber auch er zu dem Eindruck beigetragen, junge Schauspieler sollten nicht homosexuell sein. „Ich bin es mir schuldig, der zu sein, den ich gebraucht hätte, als ich jünger war“, so das Fazit des Schauspielers.

Nachdem er mit seinem heterosexuellen Zwillingsbruder Max bei „Desperate Housewives“ den ersten großen Auftritt hatte, waren die beiden jungen Männer gemeinsam in der MTV-Serie „Teen Wolf“ zu sehen. Derzeit sind die beiden in der Serie „The Leftovers“ zu sehen.