Cher zu Donald Trump: ‚Er ist ein Witz‘

US-Legende Cher ist dafür bekannt, sich kein Blatt vor den Mund zu nehmen, wenn ihr ein Thema wichtig ist. Nun hat sich die 69-jährige Sängerin und Schauspielerin recht deutlich über den republikanischen US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump geäußert.

In einem Interview mit der Online-Ausgabe des Musikmagazins Billboard machte Cher klar: „Ich mag nichts an Donald Trump. Er ist ein Witz in einer Zeit, in der man ernsthafte Menschen wirklich braucht.“

Auch hegt sie Zweifel daran, dass Trump wirklich Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika werden möchte: „Ich glaube nicht, dass er den Job will, oder genauer: Ich glaube nicht, dass er die Arbeit machen möchte. Ich glaube, er möchte den Job weil es der ultimative Deal ist, und er hat das ultimative Ego“, so Cher.

Über den derzeitigen Spitzenkandidaten der republikanischen Umfragen ist sie entsetzt: „Ich weiß nicht, ob ich jemals von so jemandem wir ihm gehört habe oder ihn gesehen habe, und ich habe es außerdem nie für möglich gehalten, dass die Amerikaner sich for so jemanden wie ihn begeistern würden, eine Person dieser Qualität“, ist die Diva gegenüber Billboard entsetzt.

Und es ist nicht das erste Mal, dass Cher ihr Problem mit Donald Trump öffentlich macht. Als ein Fan ihr auf Twitter schrieb, dass er nach Australien ziehen werde, wenn der Multimilliardär Präsident der USA werden würde, antwortete sie trocken: „Wenn er gewählt werden würde, ziehe ich auf den Jupiter.“