Lady Gaga singt die US-Hymne beim Superbowl

Große Ehre für Lady Gaga: Wenn diesen Sonntag im Levi’s Stadium im kalifornischen Santa Clara der 50. Super Bowl stattfindet, wird sie zum Beginn die Hymne der Vereinigten Staaten von Amerika singen.

Der Super Bowl gilt als größte Einzelsportveranstaltung der Welt. Mehr als 100 Millionen Menschen schauen alleine in den USA zu. Dem entsprechend gilt das Singen des „Star-Spangled Banner“ vor dem Ankick als besondere Ehre für Künstler. In den letzten Jahren haben unter anderem Alicia Keys, Christina Aguilera oder Carrie Underwood die US-Hymne zu diesem Anlass vorgetragen.

Für Lady Gaga ist dieser Auftritt ein weiterer Schritt auf der Leiter des Erfolgs, auf der sie derzeit unaufhörlich voranschreitet. So wurde sie vor wenigen Wochen für ihre Darstellung einer sexbesessenen Vampirin in der Fernsehserie „American Horror Story: Hotel“ mit einem Golden Globe ausgezeichnet.

Mit ihrem Lied „Til It Happens To You“, dem Titelsong für die Dokumentation „The Hunting Ground“, ist sie für einen Oscar nominiert. Und am 15. Februar wird sie bei der Grammy-Verleihung in Los Angeles den vor kurzem verstorbenen David Bowie mit einem Tribut ehren.

Wer Lady Gaga am Sonntag sehen will, kann den Super Bowl und damit auch das Absingen der Nationalhymne in Österreich auf PULS 4 und in Deutschland in Sat.1 live mitverfolgen. Es spielen die Carolina Pathers gegen die Denver Broncos. Im legendären Halbzeit-Programm treten Beyoncé und die britische Band Coldplay auf.

Alle Lieder von Lady Gaga jetzt bei iTunes herunterladen
Alle Lieder von Lady Gaga jetzt bei Apple Music herunterladen