Home News Szene Finnland: Mit Nationalstolz zum „Tom of Finland“-Emoji

Finnland: Mit Nationalstolz zum „Tom of Finland“-Emoji

So stolz ist das Außenministerium auf den Kult-Zeichner

Tom of Finland Emoji
Finnisches Außenministerium

Dass die Finnen stolz auf den schwulen Kult-Zeichner Tom of Finland sind, wissen wir spätestens, seit sie im Jahr 2014 Briefmarken mit seinen homoerotischen Motiven herausgegeben haben. Nun ist er auch Teil des ersten offiziellen Emoji-Sets Finnlands.

Was ist typisch für Finnland? Diese Frage hat sich das finnische Außenministerium gestellt und ein Emoji-Set in Auftrag gegeben, das mit Augenzwinkern die Besonderheiten der Nordeuropäer illustrieren soll. Dazu gehören die Sauna, ganzjähriges Grillen, der Weihnachtsmann, Rentiere, das Nokia 3310 – und Tom of Finland.

„Seine Kunst beeinflusste die Art, wie sich schwule Männer wahrnehmen“

„Einst umstritten, heute ein Symbol der Toleranz, beeinflusste seine Kunst die Art und Weise, wie schwule Männer sich selbst wahrnehmen“, erklären die Emoji-Macher auf der Homepage „This is Finland“ die Entscheidung. Und wirklich: Kaum ein anderer Künstler hat die moderne Schwulenszene so geprägt wie Tom of Finland, der bürgerlich Touko Laaksonen hieß.

Seine Zeichnungen, ob provokant-erotisch oder direkt-pornografisch, illustrieren die Lederszene der 1970er-Jahre und haben bis heute einen großen Einfluss auf die Community. Nun ist Tom of Finland auch ein Emoji: Es zeigt eine für den Zeichner typische Figur mir Schnauzer, Pilotenbrille, Lederjacke und Käppi. Mehr nackte Haut würde wohl den Nutzungsbedingungen der App-Stores widersprechen.

Das Emoji-Set ist für iOS und Android verfügbar und kann auf „This is Finland“ heruntergeladen werden.

Die mobile Version verlassen