Home News Stars & Promis Rassistischer Gay-Pornostar Cameron Diggs bei Drogenrazzia verhaftet

Rassistischer Gay-Pornostar Cameron Diggs bei Drogenrazzia verhaftet

Bei seiner Festnahme wurden 1,5 Kilo Crystal Meth gefunden

Cameron Diggs
Naked Sword

In den USA wurde der Schwulenporno-Darsteller Cameron Diggs wegen Drogenhandels festgenommen. Zuvor ist der stark tätowierte Mann schon durch rassistische Äußerungen und einige Nazi-Tattoos unangenehm aufgefallen.

Festnahme wegen Herstellung oder Vertrieb von 1,5 Kilo Crystal Meth

Insgesamt wurden während des Polizeieinsatzes vier Männer festgenommen. Darunter auch Timothy Harper, wie Diggs mit bürgerlichem Namen heißt. Unter seinem Künstlernamen hat er unter anderem auch Filme für Labels wie Cockyboys oder Naked Sword gedreht. Ihm werden Herstellung oder Vertrieb einer illegalen Substanz zur Last gelegt.

Cameron Diggs
Cockyboys

Als die Polizei die Wohnung im US-Bundesstaat Texas stürmte, fand sie 1.600 Gramm einer Substanz, die wahrscheinlich Methamphetamin, besser bekannt als Crystal Meth, sein dürfte. Außerdem fand die Polizei Gegenstände, „die auf Drogenhandel schließen lassen“, wie es in lokalen Medien heißt. Die Kaution für Cameron Diggs wurde mit 100.000 Dollar festgelegt.

Eisernes Kreuz und Waffen-SS-Symbol auf den Körper tätowiert

In der Vergangenheit hat Cameron Diggs schon mit seinen Tattoos und Aussagen für Aufmerksamkeit gesorgt – denn diese sind rechtsradikal. So hat er unter anderem auf jeder Schulter ein Eisernes Kreuz, und auf jeder Hüfte das Zeichen der Waffen-SS.

Auf seinem Profil in einem Portal für Porno-Darsteller schrieb er: „Wenn es darum geht, Kinder zu bekommen, ziehe ich es vor, innerhalb meiner Rasse zu bleiben. Das hat nichts mit Hass gegenüber irgendeiner Rasse zu tun, ich glaube nur daran. Warum ist das so falsch? Macht mich das zu einem Rassisten?“, fragte sich Cameron Diggs.