George Michael: Heute Begräbnis in London?

Kate Moss sagte für die Trauerfeier im allerletzten Moment ihre Indien-Reise ab

George Michael
Archiv

George Michael, der bekannte schwule Popstar, soll heute beigesetzt werden. Er starb vor fast drei Monaten am Christtag an den Folgen einer krankhaften Erweiterung des Herzmuskels, in Verbindung mit einer Herzmuskelentzündung und einer Fettleber.

Kate Moss stieg aus dem Flugzeug, um den letzten Weg ihres guten Freundes begleiten zu können

Der Termin für das Begräbnis gelangte durch eine unabsichtliche Diskretion von Topmodel Kate Moss ans Tageslicht: Sie war am Flughafen London-Heathrow gerade in das Flugzeug nach Neu Dehli eingestiegen, als sie einen Anruf bekam: Dabei handelte es sich um die Verständigung, wann das Begräbnis stattfindet.

Moss musste der Besatzung des Flugzeugs erklären, warum sie, ihre Tochter und ein Freund das Flugzeug verlassen mussten und nicht nach Indien fliegen konnten. „Kate war aufgeregt und in so etwas wie Panik. Sie war immer höflich“, so eine Quelle zur „Sun on Sunday“: „Sie hat erklärt, dass es keine Möglichkeit für sie gab, das Land zu verlassen, weil sie das Begräbnis verpassen würde.“

Da mit den Reisenden auch ihr Gepäck schon an Bord war, hob das Flugzeug mit leichter Verspätung in Richtung Neu Dehli ab. „Es war ein ziemlicher Aufwand, das Gepäck so kurz vor dem Start wieder herauszuholen“, so die Quelle zu der Zeitung.

Ist sein letzter Partner Fadi Fawaz nicht zum Begräbnis eingeladen?

George Michael soll am Highgate Friedhof im Norden Londons neben seiner geliebten Mutter beigesetzt werden. Der Friedhof wird bereits rund um die Uhr von Sicherheitskräften bewacht, um Paparazzi abzuhalten.

Ob George Michaels letzter Freund, der Friseur Fadi Fawaz, den letzten Weg des Sängers begleiten wird, ist unklar. „Er ist nicht willkommen, die Familie hasst ihn. Der Himmel möge ihm beistehen, wenn er auftaucht“, sagte Michaels Cousin Andros Georgiou britischen Medien: „Fadi war nicht wirklich sein Partner. Niemand hat mir ihm gesprochen und er macht mit seinem Leben einfach weiter. Das dreht mir den Magen um.“