Outet sich Harry Styles in seinem neuen Song als bisexuell?

Der Text von "Medicine" heizt neue Spekulationen über die sexuelle Orientierung des Sängers an

Harry Styles
Eva Rinaldi/Wikimedia CC BY-SA 2.0

Nicht nur unter Fans sorgt der ehemalige One-Directions-Sänger Harry Styles mit seiner neuen Single für Diskussionen. Einige glauben nämlich, dass sich der 24-Jährige mit seinem neuen Song „Medicine“ als bisexuell outet.

Im Text zu „Medicine“ gefällt es Harry Styles, mit Burschen und Mädchen herumzumachen

Denn im Text zu der neuen Single singt Harry Styles: „Tingle running through my blood, fingers to my toes / Tingle running through my bones / The boys and the girls are here / I mess ’round a bit / And I’m okay with it / The boys and girls are here / I’m messing ’round with them / And I’m okay with it.“

Übersetzt singt Harry Styles also in etwa: „Ein Kribbeln läuft durch mein Blut, von den Fingern zu den Zehen / (…) / die Burschen und Mädchen sind hier / Ich spiele mit ihnen ein bisschen herum / und es geht mit gut.“

Wird Harry Styles bei Live-Konzerten sogar noch deutlicher?

Und einige Fans gehen sogar noch einen Schritt weiter. Sie meinen, dass Harry Styles bei einem Liveauftritt statt der Zeile „I mess ’round a bit“ – also „Ich mache ein bisschen herum“ – etwas anderes gesungen hat: Nämlich „I mess ’round with him“, was „Ich mache mit ihm herum“ bedeutet.

Auf Twitter wird „Medicine“ bereits als „Bi-Hymne“ und neuer Höhepunkt der Sichtbarkeit bisexueller Menschen gefeiert, Harry Styles selbst als „Bi-Ikone“. Und auch der australische Sänger, Schauspieler und YouTuber Troye Sivan hat sich auf Twitter als Fan des Songs geoutet.

Harry Styles selbst hat zu den Spekulationen noch keine Stellung genommen. Bereits in der Vergangenheit hat er es allerdings abgelehnt, sich in Interviews als heterosexuell zu definieren. „Ich glaube nicht, dass ich irgendwas, das ich für mich jemals gefühlt habe, erklären muss“, sagte er im Mai 2017 der britischen Tageszeitung The Sun.

Hetero, schwul oder bisexuell: Harry Styles weicht einer Antwort aus

Er habe nie das Gefühl gehabt, sich definieren zu müssen, fügte Harry Styles in dem Interview hinzu: „Jeder sollte einfach sein, wer er sein möchte. Es ist schwierig, jemanden danach zu beurteilen, was jemand anderer über ihn sagt“, so der Sänger. In der Vergangenheit wurden ihm auch Beziehungen mit Sängerin Taylor Swift und „Victoria’s Secret“-Engel Camille Rowe nachgesagt.

Harry Styles gilt als Verfechter von Rechten für die LGBT-Community

Harry Styles hat in den letzten Jahren mehrmals Partei für LGBT-Rechte ergriffen. So hat er im Jahr 2014 bei einem One-Direction-Konzert ein Michael-Sam-Trikot der St. Louis Rams getragen, um den ersten offen schwulen American-Football-Profi zu unterstützen.

Bei seinem ersten Solo-Konzert im September 2017 in San Francisco zeigt der ehemalige One-Direction-Sänger seine Verbundenheit mit der LGBT-Community: Bevor Harry Styles in der Mitte des Konzertes seinen Song „Woman“ anstimmte, band er eine Regenbogenflagge an den Mikrofonständer. Die Flagge blieb am Mikrofon – und während er „Just A Little Bit Of Your Heart“ von Ariana Grande coverte, zeigte er die ganze Flagge dem Publikum.