Rococo und Latin House: Liga Party geht in die zweite Runde

Heiße Beats und sexy Tänzer rocken die Ottakringer Brauerei

Rococo
Liga Party

Es war ein deutliches Zeichen, das die Liga Party im November mit ihrem Opening Event am Himmel der Gay-Mega-Veranstaltungen gesetzt hat – und jetzt geht es in die nächste Runde: Am Samstag wird unter dem Motto „Rococo“ wieder in der Ottakringer Brauerei gefeiert – mit internationalen Top-DJs.

Die Musik kommt aus Madrid, Moskau und Wien

Gespielt wird dabei vor allem Circuit-House-Music, angereichert mit Latino-Tribal-Rhythmen und emotionellen Vocals: So wird unter anderem der spanische DJ Binomio auflegen: Er ist einer der gefragtesten DJs, seine Beats rocken auch das legendäre WE Clubbing in Madrid.

Für besondere Momente wird auch Egu Gato sogen, ein talentierter junger Künstler aus Moskau. Er ist Resident-DJ im Central Station, dem größten und wichtigsten Gay-Nachtclub Russlands. Verstärkung bekommt das Duo vom Wiener Fixstern Andi Mik, der hier unter anderem beim Circus, Pitbull, Replay oder Loveball gespielt hat.

Kostümshow im Rokoko-Stil und Afterparty im Kaiserbründl

Doch nicht nur Musik vom Feinsten gibt es für die mehr als 1000 Gäste, die für die Rococo-Ausgabe der Liga Party erwartet werden. Sie werden auch eine atemberaubende Kostüm-Show sehen, in der internationale Gogos und Tänzer in einer sexy, knisternden und aufregenden Atmosphäre zeigen, was sie alles zu bieten haben.

Getanzt wird auf jeden Fall, bis es vor der Ottakringer Brauerei wieder hell wird. Und wem das nicht reicht, der kann anschließend noch ins legendäre Kaiserbründl. Dort findet nämlich die offizielle After-Party statt. Ab fünf Uhr früh legt dort DJ Paul Herrn aus London auf. Zusätzlich gibt es auch noch eine sexy Live-Show – bis um 12.00 Uhr mittags die Herrensauna wieder regulär ihre Pforten öffnet.