Home CSD & Paraden Pride in der Nähe Weather Girls werden den CSD München rocken

Weather Girls werden den CSD München rocken

Am 14. Juli ist in der bayerischen Hauptstadt der Teufel los

Weather Girls
Archiv

Besondere Stargäste gibt es dieses Jahr beim CSD München, der am 14. Juli unter dem Motto „Bunt ist das neue Weiß-Blau“ in der bayerischen Landeshauptstadt stattfindet: Die Weather Girls werden als Höhepunkt des Bühnenprogramms am Abend auf dem Marienplatz im Zentrum der Stadt auftreten.

It’s Raining Men – am Münchner Marienplatz

Die Weather Girls sind seit mehr als 20 Jahren in wechselnden Besetzungen auf. In der Originalbesetzung, Izora Armstead und Martha Wash, feierten sie ab 1980 noch unter dem Namen „Two Tons of Fun“ einige Erfolge. Der internationale Durchbruch kam im Jahr 1983 mit der Single „It’s Raining Men“ – daraufhin benannte sich das Duo sich in Weather Girls um.

Als sich Martha Wash nach einigen gemeinsamen Jahren für eine Solokarriere entschied, machte Izora Armstead mit ihrer Tochter Dynelle weiter. Heute tritt Dynell gemeinsam mit Dorren Lyles unter dem bekannten Namen auf. Wie in der Originalbesetzung sorgen auch diese beiden Powerfrauen für beste Stimmung.

Die Weather Girls wollen ihrem Ruf als Schwulenikonen gerecht werden

„‚Totally Wild‘ wird es am CSD-Samstag werden, wenn die Weather Girls auf unserer Bühne stehen und mit ihrer Show den Marienplatz in eine riesengroße Tanzfläche verwandeln“, freuen sich die Veranstalter bereits im Vorfeld.

Nun werden sie Mitte Juli ihre bekannteste Nummer auch in München live darbieten – und ihrem Ruf als Schwulenikonen gerecht werden. „Kaum jemand kommt um diese Hitmaschine herum, wenn es um Dance, Pop und Soul geht“, loben die Veranstalter das Duo.

Neben den Weather Girls treten beim diesjährigen CSD München unter anderem Horse McDonald aus Schottland, Lydmor aus Dänemark, Keye Katcher aus Berlin, IZE aus Mannheim sowie die Münchner Gruppe Ecco DiLorenzo and his Innersoul auf.