[Video] Oralsex im Auto: Polizei verhaftet zwei Priester

Am hellichten Tag vergnügten sich die Geistlichen in der Nähe eines Kinderspielplatzes

Diego Berrio und Edwin Giralso Cortes
Miami-Dade Corrections

In einem Vorort von Chicago im US-Bundesstaat Illinois ist ein Priester nun seiner pastoralen Pflichten entbunden worden. Der Grund: Er wurde in Miami Beach festgenommen, weil er dort in der Öffentlichkeit Oralsex hatte – mit einem anderen Priester.

Am hellichten Tag waren die beiden Priester in ihrem Volkswagen am Straßenrand beschäftigt

Wie die Polizei in Miami Beach bestätigte, wurden der 39-jährige Diego Berrio und der neun Jahre jüngere Edwin Giralso Cortes am Montag gegen 15.30 Uhr Ortszeit festgenommen. Sie hatten gerade in einem Auto am Ocean Drive gegenseitigen Oralsex. Die Beamten kamen nach einem Notruf, da Passanten das Treiben in dem Volkswagen beobachtet hatten.

Der Miami Herald berichtet, dass beide Geistliche wegen unzüchtigem Verhalten verhaftet wurden, Cortes muss sich noch zusätzlich wegen öffentlicher Unzucht verantworten. Zusätzlich zu den Strafen mussten beide Priester auch eine Kaution hinterlegen: Berrio 250 Dollar und Cortes 1.500 Dollar.

Die beiden Männer bemerkten den Polizisten erst, als er an die Scheibe klopfte

„Ich habe mein Fahrzeug geparkt und mich zu Fuß auf die Beifahrerseite des Fahrzeugs begeben“, schrieb der diensthabende Beamte in seinem Bericht: „Ich habe den Beschuldigten Berrio auf dem Beifahrersitz beobachtet, wie er den Beschuldigten Giraldo, der auf dem Fahrersitz saß, oral befriedigt hat. Giraldos Hose war geöffnet und seine Genitalien sichtbar. Die Öffentlichkeit konnte den Akt auf dem Ocean Drive und dem Gehsteig beobachten.“

Anfangs waren die Priester so in ihre Tätigkeit vertieft, dass sie den Polizeibeamten gar nicht bemerkten. „Der Beamte musste ans Fenster klopfen, um ihre Aufmerksamkeit zu erregen“, heißt es im Bericht. In der Nähe der Stelle, an der sich die beiden Geistlichen vergnügten, sind nach Angabe der Polizei übrigens ein Kinderspielplatz und ein Park.

Der Erzdiözese ist das Näherkommen der beiden Pfarrer sichtlich unangenehm

Nun ist Berrio seinen Posten als Pfarrer der Misión San Juan Diego in Arlington Heights, einem Vorort von Chicago, los. Das hat Kardinal Blase J. Cupich, Erzbischof von Chicago,  heute in einer Stellungnahme bekanntgegeben. Man nehme den Fall sehr ernst: „Es ist unsere Verantwortung sicherzustellen, dass jene, die unseren Gläubigen dienen, für den Gottesdienst geeignet sind“, heißt es. Weitere Schritte würden von den Ergebnissen der polizeilichen Ermittlungen abhängen, so der Kardinal weiter.

Edwin Giralso Cortes ist wiederum ein kolumbianischer Priester, der für einen Monat in der Pfarre St. Aloysius in Chicago gedient hat. Die Erzdiözese von Chicago ist bereits in Kontakt mit seiner Heimatdiözese Soacha in Kolumbien, und hat sie informiert, dass „Bruder Cortes keine zusätzlichen Gelegenheiten erhalten wird, um in der Erzdiözese Chicago zu dienen“. Er wurde am Mittwoch wieder zurück in seine Heimat geschickt.