Masseur belästigt: Neue Vorwürfe gegen Kevin Spacey

Er soll versucht haben, ihn zu küssen, und mit seinem nackten Köper die Türe blockiert haben

Kevin Spacey
Richardc39/Wikimedia - CC BY-SA 3.0

Es war still geworden um US-Schauspieler Kevin Spacey – doch nun kommt ein neuer Fall von sexueller Belästigung durch den 59-Jährigen ans Tageslicht. Wie das Promiportal Deadline Hollywood berichtet, soll Spacey im Jahr 2016 einen Masseur sexuell belästigt haben.

Spacey soll einen Masseur dazu gedrängt haben, seine Genitalien zu berühren

Nun wurde der Fall zur Anzeige gebracht. Der Masseur, dessen Name nicht öffentlich gemacht wurde, wirft Kevin Spacey darin vor, ihn während einer Massage dazu gedrängt zu haben, ihn an den Genitalien zu berühren.

Der 59-jährige Schauspieler soll dabei die Hände des Masseurs an seine Hoden geführt haben. Außerdem soll er versucht haben, den Masseur zu küssen und ihn am Verlassen des Zimmers zu hindern – indem er mit seinem nackten Körper die Tür blockiert, heißt es in der Anklage.

Der Schauspieler schweigt zu den immer neuen Vorwürfen

Eine Stellungnahme von Kevin Spacey zu den neuen Anschuldigungen gibt es nicht. Im letzten Jahr gab es eine Reihe von Berichten von sexuellen Übergriffen des 59-Jährigen. Damals hatte der offen schwule Schauspieler Anthony Rapp öffentlich gemacht, dass ihn Spacey als damals 14-Jährigen auf einer Party sexuell belästigt zu haben.

Auch im Old Vic Theatre in London, dessen künstlerischer Leiter Spacey von 2005 bis 2011 war, soll es Belästigungsfälle gegeben haben: So haben mehr als zwanzig Betroffene gemeldet. „Die Nachforschungen haben ergeben, dass seine Prominenz und sein Status im Old Vic Leute, besonders junge Mitarbeiter und Nachwuchsschauspieler, davon abgehalten haben könnte, dass sie sich öffnen wollten oder Hilfe gesucht haben“, heißt es in einem Bericht des Theaters.

Zusätzlich berichten Medien über mehr als ein Dutzend weiterer Fälle unerwünschter Näherungen durch Spacey. Berichten zufolge ist auch der Sohn von Schauspiel-Kollegen Richard Dreyfuss unter den Betroffenen.

Für einen Vorfall in Massachusetts gibt es Zeugen und Beweise

Bei der Polizei angezeigt wurde davon nur ein Vorfall: Spacey hat dabei in einer Bar in Nantucket im US-Bundesstaat Massachusetts einen damals 18-Jährigen belästigt. Obwohl er eigentlich noch keinen Alkohol trinken durfte, habe der Schauspieler ihm zu trinken gegeben, so die Mutter. Dann sei er „einen Schritt weitergegangen und hat ihn sexuell belästigt.“

Nur durch die Hilfe eines anderen Gastes konnte der junge Mann dieser Situation entkommen. „Es gibt Beweise“, sagte die Mutter im US-Fernsehen, „aber weil das eine laufende Polizeiermittlung ist, darf ich nicht über diese Beweise sprechen. Aber es gibt Beweise und es gibt Zeugen.“

Seitdem die ersten Vorwürfe öffentlich wurden, hat sich Kevin Spacey völlig aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Offiziellen Stellungnahmen zufolge hat er sich in Therapie begeben. Auch seine Karriere ist praktisch zu Ende: Er wurde aus der Serie „House of Cards“ gestrichen und aus einem bereits zu Ende gedrehten Film entfernt.