Ricky Martin ist wieder Vater geworden

Töchterchen Lucia macht das Familienglück nun komplett

Ricky Martin
Archiv

Ricky Martin ist wieder Vater geworden. Das hat der 47-Jährige jetzt auf Instagram bekannt gegeben: Bereits zu Weihnachten ist Töchterchen Lucia durch eine Leihmutter auf die Welt gekommen, die er nun gemeinsam mit seinem Ehemann Jwan Yosef großzieht. Martin hat bereits zwei zehnjährige Söhne.

„Wir sind überglücklich zu verkünden, dass wir Eltern eines Mädchens geworden sind“

„Wir sind überglücklich zu verkünden, dass wir Eltern eines wunderschönen und gesunden Mädchens geworden sind, Lucia Martin-Yosef“, schrieb der überglückliche Sänger in der Silvesternacht auf Instagram. „Ihre beiden wundervollen Brüder, ich und Jwan sind absolut verliebt in Lucia.“

„Unser kleines Mädchen Lucia ist wunderschön und gesund“, so Ricky Martin weiter. „Es war eine besondere Zeit für uns und wir können es nicht abwarten, wohin uns dieses strahlende Kind führen wird“, so der gebürtige Puerto-Ricaner.

Auch die Zwillinge Matteo und Valentino lieben ihr Schwesterchen

Bereits 2008 wurde Ricky Martin Vater der Zwillinge Matteo und Valentino. Damals hat er aber noch nicht öffentlich bestätigt, schwul zu sein – sein öffentliches Coming Out hatte der Sänger erst 2010.

Mit seinem Ehemann Jwan Yosef, einen schwedisch-syrischen Künstler, ist Martin seit Anfang 2016 zusammen. Kennengelernt haben sich die beiden Künstler über Instagram. Letzten Jänner haben die beiden Männer schließlich geheiratet.

Dass es noch Nachwuchs im Hause Martin-Yosef geben könnte, war kein Geheimnis: Letztes Jahr hat Martin bei den Golden Globes erzählt, dass er von einer großen Familie träume – er könnte sich noch vorstellen, vier weitere Zwillingspärchen zu haben, so der Sänger damals.