HOSI Wien gibt Termin für Jubiläumsparade bekannt

Im Jahr 2020 marschiert die Community zum 25. Mal über die Ringstraße

Gruppe auf der Regenbogenparade 2017
Sujetbild - premiumPIX

Nächstes Jahr feiert die Regenbogenparade ihr 25. Jubiläum. Nun hat die HOSI Wien das Datum für die Jubiläumsparade bekanntgegeben: Sie wird am 13. Juni 2020 stattfinden. Zusätzlich gibt es von 1. bis 14. Juni die Vienna Pride mit zahlreichen Veranstaltungen.

Im Jahr 1996 gab es die erste Parade – seitdem hat sich bei LGBT-Rechten viel getan

Zum ersten Mal zogen Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transpersonen im Jahr 1996 über den Ring – und damals wie heute ist sie ein wichtiges Zeichen der Sichtbarkeit und des Kampfes um volle Akzeptanz für sexuelle und geschlechtliche Minderheiten.

Thematisch möchte die HOSI Wien nächstes Jahr mehrere Schwerpunkte setzen: Den vollwertigen Diskriminierungsschutz für queere Personen, ein Ende der Genitalverstümmelung für intergeschlechtliche Personen und die erhöhte Suizidrate unter LGBTIQ-Jugendlichen sollen thematisiert werden, genauso wie die Geschichte der Parade.

Vienna Pride soll „noch internationaler und noch inklusiver“ werden

Außerdem soll die Vienna Pride „noch internationaler und noch inklusiver“ gestaltet werden, wie die HOSI Wien in der offiziellen Mitteilung bekanntgab. Besonders für die Communites in Mittel-  und Osteuropa trage man besondere Verantwortung.

„Mit EuroPride Vienna haben wir gemeinsam etwas Wichtiges losgetreten und dies vor allem auch in Mittel- und Osteuropa. Unsere Beziehungen zu anderen internationalen Prides sind nun gefestigter denn je, unsere Communitys mehr denn je im Austausch und Kontakt, unsere Solidarität, unser Zusammenhalt und unsere Zusammenarbeit steht mehr denn je im Zentrum unseres Alltags“, heißt es.

Ideen und Vorschläge aus der Community dazu sind bei den Machern von Parade und Vienna Pride gerne gesehen. „25 Jahre gemeinsam für Menschenrechte, wir haben vieles erreicht, aber auch noch vieles vor uns“, schreiben sie. Das Motto für die Pride soll dann beim Regenbogenball verkündet werden.