RosaLila PantherInnen laden zur Grazer Porno-Nacht

Schwuler Sex
Corbin Fisher

Pornografie ist heutzutage ein Mainstream-Thema, über das der Mainstream nicht so gerne redet. Das wollen die RosaLila PantherInnen (RLP) am Mittwoch mit der bereits zweiten „Porn Night Graz“ ändern möchte.

Deshalb werden ab 19.00 Uhr im KIZ RoyalKino in der Conrad-von-Hötzendorf-Straße die besten Kurzfilme des mittlerweile anerkannten Porn Film Festival Vienna gezeigt, zuvor gibt es einen Vortrag zum Thema sexuelle Gesundheit.

Ein Blick auf Erwachsenenfilme abseits der Mainstream-Pornografie

Mainstreampornografie bedient sich aber eines heteronormativen, größtenteils falschen Bildes von Sexualität. Daher möchten die Macher der „Porn Night Graz“ Aufklärungs- und Sensibilisierungsarbeit leisten, die für die psychische Gesundheit und ein positives körperliches Selbstbild der Porno-Konsumenten unerlässlich ist.

Die „Porn Night Graz“ möchte deshalb auch traditionelle heteronormative Geschlechternormen und –binarität hinterfragen und einen sexpositiven Zugang durch emanzipatorisches Potential für alle Formen von Sexualität und Identitäten schaffen. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Steirischen Aids-Hilfe und dem Verein „Stop Aids“.