„Golden Girls“ ab April wieder im Fernsehen

Disney Channel wiederholt alle 180 Folgen

Golden Girls
NBC

Die Golden Girls kommen wieder ins Fernsehen: Der deutsche Disney Channel hat angekündigt, alle sieben Staffeln der Kult-Serie ab Anfang April am Sonntag um 20.15 Uhr zu wiederholen. Zum Auftakt zeigt der Disney Channel sogar sechs Folgen der Sitcom um vier ältere Damen, die in Florida ihren gar nicht ruhigen Lebensabend verbringen.

Von den vier Hauptdarstellerinnen lebt heute nur mehr Betty White. Die heute 98-Jährige spielte die naive Rose Nyland. Als erste Schauspielerin der Golden Girls starb im Jahr 2008 Estelle Getty, die Dorothys Mutter Sophia verkörperte. Ein Jahr später starb dann Beatrice Arthur, die Dorothy darstellte. Im Jahr 2010 verstarb Rue McClanahan, die die männerfressende Blanche Deveraux spielte, im Alter von 76 Jahren.

Die Serie hat in der Schwulencommunity Kultstatus

Die Serie hatte schnell auch in der Schwulencommunity eine große Fangemeinde – auch, weil sie schon früh Themen wie Homosexualität, Aids, Altersarmut oder Diskriminierung aufgriff. Dadurch unterschied sie sich fundamental von ähnlichen Serien, die während der konservativ-homophoben Regierung von US-Präsident Ronald Reagan um damals kontroversielle Inhalte einen großen Bogen machten.

Auch privat unterstützten die Schauspielerinnen LGBT-Themen: Betty White befürwortete etwa bereits vor zehn Jahren die Öffnung der Ehe, als diese in der breiten Öffentlichkeit noch nicht populär war. Beatrice Arthur, die sich zu Lebzeiten stets für LGBT-Rechte einsetzte, vermachte einen Teil ihres Vermögens einem Zentrum für obdachlose homosexuelle Jugendliche.

Jane Lynch und Cyndi Lauper planen eine moderne Version der Damen-WG

Dass der Zauber der Golden Girls auch heute noch anhält, zeigt die Tatsache, dass der Streamingdienst Netflix eine moderne Variante der Serie angekündigt hat. Das kündigte die offen lesbische Schauspielerin Jane Lynch im September letzten Jahres an. Neben Lnych soll auch Cyndi Lauper in dieser Serie mitspielen.

Die Golden Girls wurden zwischen 1985 und 1992 produziert und waren in den USA ursprünglich bei NBC zu sehen. In Deutschland liefen die Folgen zuerst im Nachtprogramm des Ersten, bevor sie zunächst in den Dritten Programmen und dann auf den Sendern der RTL-Gruppe wiederholt wurden. Zuletzt war die beliebte Serie im April 2018 im deutschen Disney Channel zu sehen, damals allerdings am späten Abend gegen Mitternacht.