„Sommerhaus der Stars“: Rafi Rachek und Sam Dylan oder Prince Charming und sein Lars?

RTL soll für die diesjährige Staffel mit einem schwulen Paar verhandeln

Sam Dylan und Rafi Rachek
Rafi Rachek/Instagram

Für Freunde des Trash-Fernsehens ist das „Sommerhaus der Stars“ auf RTL ein alljährlicher Fixpunkt. Dieses Jahr könnte ein außergewöhnliches schwules Paar unter den Kandidaten sein: Rafi Rachek, der sich in der Sendung „Bachelor in Paradise“ geoutet hat, und sein Freund Sam Dylan, einer der Kandidaten der schwulen Dating-Show „Prince Charming“.

RTL soll mit Rafi Rachek und Sam Dylan verhandeln – bis ein besseres Paar zusagt

Wie die Bild-Zeitung berichtet, führt RTL mit dem schwulen Paar Vorverhandlungen über eine Teilnahme an der fünften Staffel der Show. Doch do ganz überzeugt scheint der Kölner Privatsender von dem schwulen Traumpaar nicht zu sein. „Sie wollen teilnehmen. Die Macher halten sie sich aber wohl warm, falls noch jemand Besseres zusagt“, zitiert die Zeitung einen „Insider“.

Andere Quellen wie zum Beispiel die Bunte berichten, dass „Prince Charming“ Nicolas Puschmann und sein Partner, der Podcaster Lars Tönsfeuerborn, unter den möglichen Kandidatenpaaren sein sollen. RTL selbst gibt offiziell keine Kommentare über mögliche „Sommerhaus“-Kandidaten ab.

Für optischen Aufputz sollen Carina Spack und ihr Freund Serkan Yavuz sorgen

Bereits fix dürfte hingegen die Teilnahme von drei heterosexuellen Paaren sein: Nach Bild-Informationen gehören Daniela Klein, ehemalige Dschungelcamperin und Mutter von Daniela Katzenberger, mit ihrem Mann zu den Teilnehmern. Außerdem soll Carina Spack gemeinsam mit ihrem „Bachelorette“-erfahrenen Freund Serkan Yavuz mit dabei sein. Spack stand nach ihrem Auftritt in der Sat.1-Show „Promis unter Palmen“ wegen Mobbings massiv in der Kritik. Auch die Vox-Auswanderer Caro und Andreas Robens sollen ins Sommerhaus der Stars einziehen.

Über eine Teilnahme noch verhandelt werden soll mit Melanie Müller und ihrem Ehemann sowie mit der ehemaligen DSDS-Kandidatin Annemarie Eilfeld und ihrem Freund. Außerdem sollen laut Informationen der Bild Schlager-Sänger Klaus „Almklausi“ Meier und seine Frau sowie die Influencer Denise Kappes und Henning Merten zu sehen sein.

Aufgrund der Corona-Beschränkungen soll das „Sommerhaus der Stars“ dieses Jahr nicht in Portugal aufgezeichnet werden, sondern an einem geheimen Ort in Deutschland – angeblich an der Ost- oder Nordsee. Die Kandidaten sollen sich nach Bild-Informationen zwei Wochen vorher in Quarantäne begeben. Ausgestrahlt werden soll die Staffel ab 21. Juli, um mehr Spannung zu erzeugen, soll nach jedem Promi-Auszug ein neues Paar einziehen.

Seit Dezember sind Rafi Rachek und Sam Dylan ein Paar

Rachek und Dylan haben Anfang Dezember über Instagram bekanntgegeben, dass sie zusammen sind. Dylan hatte in der ersten Staffel der schwulen Dating-Show „Prince Charming“, die zur Zeit auf Vox zu sehen ist, mitgemacht. Der Influencer aus Cloppenburg hatte allerdings in der vierten Folge überraschend aufgegeben – weil er schon Gefühle für Rachek hegte, wie er später zugab.

Rafi Rachek hatte sich fast zeitgleich auf RTL in der (heterosexuellen) Dating-Show „Bachelor in Paradise“ in einem tränenreichen Auftritt als schwul geoutet – nachdem er schon 2018 bei der „Bachelorette“ teilgenommen hatte, wo schon erste Gerüchte über die sexuelle Orientierung des 29-Jährigen aufkamen.

Rafi Rachek: Coronavirus-Infektion gut überstanden

Mitte März machte Rachek öffentlich, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben. Dass er auch seinen Partner Sam Dylan mit dem angesteckt habe, könne er jedoch ausschließen, so der Kölner Fitnesstrainer auf Instagram. Mittlerweile konnte er die Heimquarantäne wieder beenden, die Erkrankung habe das Paar noch enger zusammengeschweißt, so die beiden gegenüber RTL.de.

Rafi Rachek und Sam Dylan wären nicht das erste schwule Paar, das ins „Sommerhaus der Stars“ einzieht: Im Jahr 2017 haben Hubert Fella und sein Ehemann Matthias Mangiapane an der Reality-Serie teilgenommen. Sie erreichten den dritten Platz. Für Mangiapane war es der Start einer größeren Reality-Karriere: Mittlerweile hat er bei „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ teilgenommen – und machte wie auch Spack bei „Promis unter Palmen“ keine gute Figur.