Reality-Star Rafi Rachek von Homo-Hassern bewusstlos geprügelt

Arm in Gips, blaues Auge und eine Platzwunde am Schienbein

Rafi Rachek
MG RTL D

Rafi Rachek, schwuler Realityshow-Kandidat ist am Dienstagabend zum Opfer eines homophoben Angriffs geworden: Wie der 30-Jährige in einer Instagram-Story berichtet, wurde er von Unbekannten bewusstlos geprügelt.

Die unbekannten Täter überraschten Rafi Rachek beim Pinkeln im Gebüsch

Der ehemalige „Bachelor in Paradise“-Teilnehmer war mit Freunden essen, als er gegen 23.00 Uhr auf dem Weg zu seinem Freund, „Prince Charming“-Kandidat Sam Dylan, war. Plötzlich hatte Rafi Rachek ein dringendes Bedürfnis: „Ich musste pinkeln, bin am Aachener Weiher vorbei und wollte kurz ins Gebüsch“, erinnert er sich.

Der Aachener Weiher ist in Köln als schwules Cruisinggebiet bekannt. Plötzlich härte Rachek, wie ihn mehrere Stimmen als „Schwuchtel“ beschimpften. Er konnte gerade noch seine Hose schließen – was danach kam, daran kann sich der Fitnesstrainer nicht mehr erinnern.

„Ich bin im Wald aufgewacht, konnte meinen Arm nicht bewegen und hatte eine Platzwunde am Schienbein“

„Ich bin da irgendwann im Wald aufgewacht, konnte meinen Arm nicht bewegen und hatte eine Platzwunde am Schienbein“, so Rafi Rachek in seiner Instagram-Story. Er wollte nur noch weg, rannte auf die Straße: „Ich hatte Angst, wusste ja nicht, ob die noch da in der Nähe waren.“ Gestohlen wurde ihm nichts: „Die müssen einfach nur brutal zugeschlagen haben und sind dann weggerannt.“ 

Unter Schock kehrte der 30-Jährige zu seinen Freunden zurück, sie brachten ihn sofort ins Krankenhaus. Dort behandelten die Ärzte ein blaues Auge, gipsten die starken Prellungen am rechten Arm ein und versorgten die stark blutende Wunde am Schienbein.

Rachek sagt, er habe bereits Anzeige gegen Unbekannt erstattet. „Es waren auf jeden Fall mehr als drei Leute“, so der Reality-Star gegenüber der Bild-Zeitung: „Ich hoffe ja noch, dass vielleicht jemand etwas gesehen hat. Ich hoffe, es melden sich noch Zeugen.“ Nach Recherchen des Mannschaft Magazin liegt der Kölner Polizei allerdings noch keine Anzeige vor.

Wie sein Freund ist auch Rachek durch RTL-Kuppelshows bekannt geworden

Bekannt wurde Rafi Rachek zunächst 2018, als er in der RTL-Kuppelshow „Die Bachelorette“ den harten Macho mimte – schon damals gab es Gerüchte, dass sein Interesse an der Protagonistin nur gespielt sei. Ein Jahr später outete er sich in der Nachfolgesendung „Bachelor in Paradise“ als schwul.

Im letzten Dezember machte der 30-jährige Fitnesstrainer seine Beziehung zu Sam Dylon öffentlich – als Kandidat der ersten schwulen Kuppelshow „Prince Charming“ ebenfalls fernseherfahren. Die beiden Männer galten sogar als mögliche Kandidaten für die RTL-Sendung „Sommerhaus der Stars“, die in den kommenden Wochen gedreht wird.