München: Stadtrat entscheidet über Bewerbung zu den GayGames 2026

Größtes LGBTI-Sportevent soll nach Bayern kommen

München
Nagy/Presseamt München

In München entscheidet morgen der Stadtrat, ob sich die bayerische Landeshauptstadt für die „Gay Games“ im Jahr 2026 bewerben soll. Grüne, SPD, Rosa Liste und Volt unterstützen die Bewerbung und hoffen auf eine Mehrheit.

Die Vorlage, über die der Stadtrat abstimmt, kommt aus dem Münchner Sportamt. Dort heißt es, dass bei den „Gay Games“ die gesellschaftliche Inklusion und das Über-sich-hinaus-Wachsen wichtiger seien als der Leistungsgedanke. Bei einem Zuschlag würde München 2026 acht Tage lang das internationale Breitensport- und Kulturfestival ausrichten.

Bei einem Zuschlag werden bis zu 12.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet

Erwartet werden dann bis zu 12.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 30 Ländern. Für die 30 Sportarten, die angeboten werden würden, würden die in München vorhandenen Olympia-Sportstätten genutzt werden. Neben klassischen Sportarten gäbe es auch Wettbewerbe in E-Sports, Pool-Billard, Martial Arts, Freiwasser-Schwimmen oder Cheerleading.

Verpflichtend ist bei den „Gay Games“ auch ein kulturelles Rahmenprogramm mit einem Chorfest und einer Menschenrechts-Tagung. München würde sich hier mit der Durchführung des Chorfestivals „Various Voices“ im Jahr 2018 empfehlen, ist man in der Stadt überzeugt.

Gesamtbudget: 8,2 Millionen Euro

Das Gesamtbudget für die „Gay Games“ in München würde bei 8,2 Millionen Euro betragen. Die Hälfte der Kosten soll durch die Startgebühren wieder hereinkommen. Die Kosten für die Bewerbung alleine betragen etwa 60.000 Euro, davon würde die Stadt München 50.000 Euro übernehmen.

Der Zuschlag für die „Gay Games“ 2026 erfolgt Ende 2021, Anfang des nächsten Jahres werden die drei besten Bewerbungen bekanntgegeben. Bis jetzt haben sich bereits Sao Paulo, Kapstadt, Toronto, Seattle, Auckland, Amsterdam oder Lissabon um die Veranstaltung beworben. Die „Gay Games“ gibt es seit 1982. Das erste Mal wurden sie in San Francisco ausgetragen. Zuletzt fanden sie 2018 in Paris statt.