Mittwoch, 28. Februar 2024
HomeNewsChronikBielefeld: Junger Brasilianer schwulenfeindlich beleidigt und verprügelt

Bielefeld: Junger Brasilianer schwulenfeindlich beleidigt und verprügelt

Nun sucht die Polizei nach den fünf Tätern

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

In Bielefeld wurde am Montag ein gebürtiger Brasilianer schwulenfeindlich von einer Gruppe junger Männer beschimpft, angegriffen und verletzt. Nun sucht die Polizei nach Zeugen des Vorfalls.

Der 28-Jährige wollte nur wissen, wo es noch Zigaretten gibt

Der 28-Jährige, der in Bielefeld Freunde besucht hatte, war kurz nach Mitternacht am Teich im Park Bültmannshof unterwegs. Wie die Neue Westfälische“ berichtet, war er von einer Feier an der Universität auf dem Weg nach Hause. Im Park fragte er fünf Männer mit schwarzen und tarnfarbigen T-Shirts auf Englisch, wo man noch Zigaretten kaufen könne.

Die Männer fragten den 28-Jährigen, wo er herkam. Er antwortete „Brazil“, woraufhin ihn die Männer auslachten und – wohl wegen seines Hawaii-Hemdes – als „schwulen Brasilianer“ beschimpften. Anschließend verprügelten sie ihn mit ihren Fäusten und traten ihm ins Gesicht, gegen den Bauch, Rücken, Arme und Beine.

- Werbung -

Nasenbeinbruch und Prellungen am ganzen Körper

Der 28-Jährige versuchte sich zu wehren, doch schließlich konnte er davonrennen und einen Streifenwagen anhalten. Er erlitt bei dem Angriff unter anderem eine Platzwunde an der Nase, einen Nasenbeinbruch und Prellungen am ganzen Körper. 

Nach Angaben der Polizei konnten Streifenbeamte in den frühen Morgenstunden zwei verdächtige Personen in der Nähe des Tatorts festhalten. Ob sie Zeugen oder Tatverdächtige sind, sollen die weiteren Ermittlungen klären.

Weil die Beleidigungen von der Polizei als rassistisch eingestuft wurden, ermittelt – wie bei allen mutmaßlichen Hassverbrechen – der Staatsschutz des Landes Nordrhein-Westfalen wegen Gefährlicher Körperverletzung.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen

Nun sucht die Polizisten Zeugen, die Hinweise zu den Personenbeschreibungen des Opfers oder sonstigen Beobachtungen im Park Bültmannshof in der Tatnacht geben können. Der Brasilianer beschrieb seine Angreifer folgendermaßen:

  • Erster Mann: circa 20 bis 22 Jahre alt, 175 cm bis 180 cm groß, sehr kurzes, blondes Haar (Militärschnitt), sportliche Statur, weiße Haut, helle Augen. Bekleidet mit Jeans und schwarzem T-Shirt.
  • Zweiter Mann: circa 165 cm groß, mager schmales Gesicht und schmale Nase, kurze, schwarze Haare, bekleidet mit weißem T-Shirt und kurzer Hose. Dem Geschädigten fiel auf, dass die Adern im Gesicht sichtbar waren.
  • Dritter Mann: glatte schwarze Haare mit Mittelscheitel, weiße Haut, kleiner Kopf, bekleidet mit Camouflage T-Shirt mit aufgedruckter weißer Kette.
  • Vierter Mann: blondes kurzes Haar, schwarzes T-Shirt.
  • Fünfter Mann: blondes, kurzes Haar, weißes T-Shirt mit schwarzem Aufdruck.

Hinweise nimmt der Staatsschutz in Bielefeld unter +49/(0)521/545-0 entgegen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner