Noch im Oktober startet die zweite Staffel von Prince Charming

Das ist der Mann, um den zwanzig Männer kämpfen werden

Alexander
TVNOW/Arya Shirazi

Im letzten Jahr war „Prince Charming“ der Überraschungs-Hit unter den unzähligen Dating-Shows. Dass statt panischem Herumgezicke auf der RTL-Streamingplattform TVNOW für Datingshows recht originelles und zivilisiertes Flirten zu sehen war, überzeugte nicht nur die Zuseher. Nun steht fest, wann die zweite Staffel der mit dem Grimme-Preis ausgezeichneten Serie im Free TV zu sehen ist – und wer diesmal umworben wird.

Ab 26. Oktober wird jeden Montag auf Vox schwul geflirtet

So kündigte Vox an, die zweite „Prince Charming“-Staffel ab 26. Oktober jeden Montag um 22.10 Uhr auszustrahlen. Wie TVNOW mit den neuen Folgen umgeht – ob es sie also früher zu sehen gibt – steht noch nicht fest.

Fest steht auf jeden Fall der „Prince Charming“ der zweiten Staffel: Gekämpft wird um die Gunst von Alexander „Alex“ Schäfer, 29 Jahre alter Marketingmanager aus Frankfurt am Main. „Ich freue mich unnormal auf den Moment, in dem es endlich losgeht. Ich bin super gespannt darauf, wer dort in der Villa auf mich wartet, wie wir uns begegnen“, sagt er.

Der neue Prince Charming heißt Alexander Schäfer

Schäfer erwartet sich von der Show „romantische als auch actionreiche Dates, emotionale und lustige Momente – ich bin mir sicher, es wird die eine oder andere Träne fließen. Aber am Ende wird es ganz bestimmt eine unvergesslich schöne Zeit, in der ich hoffentlich auch meinen Mann fürs Leben kennenlerne“. Die anderen Kandidaten hat RTL noch nicht bekanntgegeben.

In der ersten Staffel haben 20 attraktive Singles neun Folgen lang an der Küste Griechenlands um das Herz von „Prince Charming“ Nicolas Puschmann gekämpft. Am Ende entschied er sich für den Düsseldorfer Podcaster Lars Tönsfeuerborn – die beiden sind auch heute, ein Jahr nach der Sendung, noch immer ein Paar.

Zuschauer und Kritiker lieben „Prince Charming“

Die ungewöhnliche Konstellation überzeugte Publikum und Kritiker: Die Show, die zunächst nur im kostenpflichtigen Streamingdienst TVNOW zu sehen war, wurde für den Deutschen Fernsehpreis nominiert und gewann sogar einen Grimme-Preis.

Daraufhin entschied sich die RTL-Gruppe, eine zweite Staffel zu produzieren und die erste Staffel auch im Free-TV auf Vox zu zeigen. Die schwule Dating-Show basiert auf dem Format „Finding Prince Charming“ von ViacomCBS International Studios und wird von Seapoint Productions produziert.