Home Medien Internet Grindr produziert seine erste eigene Comedy-Serie

Grindr produziert seine erste eigene Comedy-Serie

Lustiger als die meisten Chat-Antworten: Grindr will seine User bei der Stange halten

Grindr
Symbolbild - Montage: GGG.at

Offenbar nicht nur für sexuelle Höhepunkte ihrer User möchte die Gay-Dating-App Grindr sorgen: Wie nun bekannt wurde, hat sie zum ersten Mal die Produktion einer fiktionalen Serie in Auftrag gegeben. 

Die Folgen sollen in der App und im YouTube-Kanal von Grindr zu sehen sein

Die Dreharbeiten zu “Bridesman” sollen noch diesen Monat beginnen. Ab Herbst sollen die sechs- bis zehnminütigen Folgen über die App und den YouTube-Kanal von Grindr, der derzeit knapp 400.000 Abonnenten hat, zu sehen sein. In der Serie geht es um einen schwulen Bräutigam, der die Hochzeit seines besten Freundes untergraben will.

Entwickelt wurde die Serie von John Onieal, Regie führt Julian Buchan. Die Hauptrollen übernehmen die Comedians Jimmy Fowlie, Sydnee Washington und Shannon Devido. Angekündigt wurden auch Gastauftritte von LGBTI-Persönlichkeiten wie Liva Pierce, Calvin Seabrooks, Benito Skinner und Kim Petras.

Der Hauptdarsteller hat Erfahrung bei queerer Comedy

Fowlie ist für die queere Community kein Unbekannter: So hat er unter anderem mit den schwulen Internet-Größen Drew Droege und Brian Jordan Alvarez zusammengearbeitet, im Jahr 2014 hat er die Web-Serie “Go-Go Boy Interrupted” geschrieben und auch gleich die Hauptrolle übernommen. Einem breiteren Publikum ist er unter anderem durch seinen Auftritt bei “2 Broke Girls” bekannt.

“Für die Grindr-Community ist ‘Bridesman’ maßgeschneidert”, sagt Alex Black, Marketingchef von Grindr: ”Es ist smart, queer, frech und es gibt spitze Kommentare über schwules Dating, heteronormative Standards und Grindr selbst.” Man sei stolz, einige der größten Talente der queeren Community zu zeigen.

Grindr sucht neue Wege, seine User in der App zu halten

“Ich möchte queere Geschichten erzählen, die die Leute zum Lachen bringen, und ‘Bridesman’ ist die Verwirklichung dieses Traums”, betont Serien-Schöpfer Onieal. Und Regisseur Buchan ergänzt: “’Bridesman’ ist eine genreübergreifende, unglaublich dämliche, unglaublich intelligente, blitzschnelle Komödie, und ich freue mich drauf, sie mit einem Team zum Leben zu bringen, das so einzigartig wie vielfältig ist.”

“Bridesman” ist eines jener Projekte, mit denen Grindr neue Wege sucht, queere Talente zu finden und die eigene Community zusammenzuhalten. Im Juni 2020 hat Grindr in seiner App mit “Pride Preserveres” einen 30-tägigen Wettbewerb gestartet, zu Halloween gab es für die User das “Fright Now Fest”.