Ab heute gibt’s die erste schwule Miniserie in der ARD Mediathek

Mehr Diversität für die öffentlich-rechtlichen Sender

All You Need
ARD Degeto/Andrea Hansen

Ab heute ist in der ARD-Mediathek die erste queere Dramedy zu sehen: „All You Need“ erzählt die Geschichte von vier schwulen Männern, die in Berlin versuchen, die große Liebe in Zeiten von Grindr zu finden. Die erste Staffel besteht aus fünf Folgen zu je 25 Minuten, eine zweite Staffel wurde von der ARD bereits in Auftrag zu geben.

Vier schwule Freunde suchen in Zeiten von Grindr in Berlin nach der großen Liebe

“All You Need” erzählt die Geschichte von Langzeitstudent und Nachtschwärmer Vince, dem geheimnisvollen Fitnesscoach Robbie, dem zum Spießer mutierenden Webdesigner Levo und dem erst spät geouteten Familienvater Tom. Die Hauptrollen spielen Benito Bause, Frédéric Brossier, Arash Marandi, Christin Nichols und Mads Hjulmand.

Die Serie soll universelle Themen, mit denen sich jeder identifizieren kann, behandeln. So geht es unter anderem um eine langjährige Beziehung, die plötzlich vor der Zerreißprobe steht, einen unaufhörlich wachsenden Schuldenberg, einen One-Night-Stand, der nicht lockerlässt, einen Lebenstraum, der wie eine Seifenblase zu platzen droht, sowie die große Liebe, die unerwidert bleibt.

Charaktere aus der LGBTI-Community als Hauptfiguren

Regie führte Benjamin Gutsche, der auch die Drehbücher geschrieben hat. „Noch immer werden im deutschen Fernsehen Charaktere aus der LGBTQI-Community hauptsächlich als Nebenfiguren erzählt. Ich freue mich, dies mit ‚All you need‘ ändern zu können. Und das ist hoffentlich nur der Anfang“, erklärte Gutsche anlässlich der Präsentation der Mini-Serie im letzten Oktober.

Die Serie soll Teil einer Diversitätsoffensive in der ARD Mediathek werden: “Mit Programmen wie ‚All You Need‘ wollen wir Formate für die Mediathek entwickeln, die dieser Realität gerecht werden und Geschichten mit Menschen erzählen, die unsere Gesellschaft ausmachen. Aus und für ganz bestimmte Communitys, aber immer zugänglich für alle”, so Florian Hager, Channel Manager der ARD Mediathek.

Auch die zweite Staffel von „All You Need“ ist schon bestellt

Die Produktion einer Serie für die Mediathek biete die Möglichkeit, “andere Geschichten aus anderen Perspektiven zu erzählen, mit denen wir ein Publikum erreichen, das eher selten unser Hauptprogramm Das Erste einschaltet”, ergänzt Christoph Pellander, zuständiger Redaktionsleiter bei ARD Degeto, welche die Serie bei UFA Fiction in Auftrag gegeben hat.

‎ARD Mediathek
Preis: Kostenlos
ARD Mediathek
Preis: Kostenlos

Und obwohl die Serie zunächst nur für das Online-Streaming konzipiert wurde, wird „All You Need“ auch im linearen Fernsehen zu sehen sein: Der junge ARD-Spartensender One zeigt die Folgen ab 16. Mai um 23.15 Uhr und wiederholt sie am nächsten Tag ab 21.45 Uhr. Eine zweite Staffel ist bereits bestellt, die Dreharbeiten sollen noch dieses Jahr starten.