Home Gesundheit HIV/Aids Moderna testet mRNA-Impfstoff gegen HIV

Moderna testet mRNA-Impfstoff gegen HIV

In den USA beginnt jetzt eine Phase-I-Studie

Symbolbild: Spritze
Symbolbild - Fotolia/andreysafonov

Durch die schnelle Entwicklung eines Impfstoffes gegen das Coronavirus sind mRNA-Impfstoffe einer breiten Öffentlichkeit bekannt geworden. Schon bald könnte es einen weiteren Verwendungszweck geben: Das US-Unternehmen Moderna beginnt, einen Impfstoff gegen HIV an Menschen zu testen.  

Bis 2023 soll der Impfstoff in dieser Studie getestet werden

Das berichtet unter anderem das US-Magazin Newsweek unter Berufung auf einen Eintrag im Verzeichnis klinischer Studien des National Institute of Health. Die Studie beginnt demnach am 19. August und sollte bis zum Frühjahr 2023 beendet sein. Die doppelblinde Studie umfasst 56 HIV-negative Teilnehmer:innen im Alter von 18 bis 56 Jahren. 

Moderna wird in dieser Phase-I-Studie zwei verschiedene Impfstoffe testen, deren Unbedenklichkeit für den Menschen bereits im Vorfeld getestet wurde. Das US-Unternehmen verwendet für seinen Impfstoff-Kandidaten die gleiche Basis wie beim Impfstoff gegen Covid-19, den ersten zugelassenen mRNA-Impfstoffen. 

Schaffen mRNA-Impfstoffe, woran andere gescheitert sind?

Bisherige Versuche, einen wirksamen Impfstoff gegen eine HIV-Infektion zu entwickeln, waren mäßig erfolgreich: Einige haben sich als nicht sicher für den Menschen herausgestellt, und so gut wie keiner war bis jetzt zumindest einigermaßen wirksam. Das liegt auch daran, dass sich das HI-Virus schnell im menschlichen Genom einnistet – was heißt, dass es zum Zeitpunkt einer Ansteckung eine ausreichende Zahl entsprechender Antikörper geben muss. 

Allerdings waren die bisher getesteten Impfstoffe nicht auf mRNA-Basis – in diesem Verfahren liegt schon seit Längerem die Hoffnung der Wissenschaftler. “Eine mRNA-Basis macht es leichter, Impfstoffe gegen Varianten zu entwickeln, weil man nur ein Update der codierten Sequenzen in der mRNA braucht”, erklärt der Infektiologe Rajesh Gandhi gegenüber Newsweek

Moderna ist dabei nicht das einzige Unternehmen, das derzeit an einem Impfstoff gegen HIV arbeitet. Auch andere Firmen haben mit ihren klinischen Studien schon begonnen oder sind knapp davor.