[Video] Nach 40 Jahren: ABBA sind mit einem neuen Album zurück

...und auch auf der Bühne wird die Kult-Band wieder zu sehen sein

ABBA
Industrial Light and Magic/Baillie Walsh

Es ist mehr als nur eine kleine Sensation: Fast 40 Jahre nach der Trennung hat sie schwedische Kultband ABBA ein neues Album angekündigt. Geplant waren eigentlich nur zwei Songs, die gestern auch vorgestellt wurden. Zusätzlich soll es ab nächstem Jahr auch eine Show geben – bei der statt der echten Band-Mitglieder aber nur “ABBA-tare” zu sehen sein werden. 

Ihr Comeback haben ABBA mit einem Song begonnen

“Erst haben wir einen Song gemacht, dann mehrere. Dann haben wir gesagt: Warum machen wir nicht ein ganzes Album?”, so Björn Ulvaeus bei einem Presse-Event aus London, das er gemeinsam mit seinem Band-Kollegen Benny Andersson vor etwa 50 Journalist:innen abhielt. “Wir lieben Musik heute noch mehr als früher. Es ist unfassbar, dass wir nach 40 Jahren noch da sind”, betonte Björn. 

Agnetha Fältskog und Anni-Frid Lyngstad waren bei der Veranstaltung nicht anwesend, was in Sozialen Netzwerken für Kritik sorgte. Agnetha und Anni-Frid seien „solch kreative Seelen“, betonte Benny vor Journalisten: “Sie können immer noch singen. Das Album ist fertig und es war sehr emotional für uns. So viele Erinnerungen kamen hoch.” 

Das erste ABBA-Studioalbum seit vierzig Jahren soll am 5. November erscheinen und den Namen “Voyage” tragen. „Es ist eineinhalb Stunden lang“, so Benny auf der Pressekonferenz. Auch ein Weihnachtslied wird dabei sein. 

Die ersten beiden neuen Lieder wurden zeitgleich veröffentlicht

Als erste Vorboten wurden zeitgleich zur Pressekonferenz die Lieber “I Still Have Faith In You” und “Don’t Shut Me Down” vorgestellt. Diese beiden Songs wurden bereits im April 2018 angekündigt, deren Veröffentlichung wurde aber mehrmals verschoben. 

Musikalisch klingen die ersten ABBA-Songs nach der Auflösung der Band im Jahr 1982– nach ABBA. Das ist Absicht: “Wir konkurrieren nicht mit Drake und diesen ganzen anderen Typen. Davon habe ich keine Ahnung. Ich begreife nicht, was die modernen Popkünstler machen”, gibt der heute 74 Jahre alte Benny offen zu. 

Ab Mai gibt es ABBA (fast) live auf der Bühne zu sehen

Zusätzlich zu dem Album soll es ab den 27. Mai 2022 in London so etwas ähnliches wie eine Live-Show geben: Statt den Original-Mitgliedern sind “ABBA-tare” zu sehen, die ihren Abbildern aus dem Jahr 1979 nachempfunden wurden. Dazu hat das Quartett fünf Wochen lang jeden ihrer Hits vor 160 Kameras gesungen, dabei wurden alle Bewegungen sorgfältig aufgezeichnet. 

“Wir wollten das machen, bevor wir sterben”, sagt Björn über die Show, und ergänzt: “Das einzige große Problem war, dass wir unsere Bärte abrasieren mussten”. Er erinnert sich: “Wir haben uns diese Ganzkörperanzüge mit Punkten angezogen. Und wir hatten Punkte im Gesicht. Und dann standen wir alle zusammen auf der Bühne und sind aufgetreten.” 

Eine der erfolgreichsten Bands der Gegenwart

Für die Musik bei den etwa 90 Minuen langen Shows soll eine zehnköpfige Liveband sorgen. Derzeit wird im Londoner Queen-Elizabeth-Olympiapark ein eigenes Musiktheater mit 3000 Plätzen gebaut, um ABBA-Fans das virtuelle Konzerterlebnis zu bieten. Hinter den Kulissen sind 850 Menschen an der Kreation der Show beteiligt. Sollte das Konzept in London funktionieren, könnten andere Städte folgen. 

Mit über 400 Millionen verkauften Tonträgern gehört ABBA bis heute zu den erfolgreichsten Musikgruppen der Welt. Die Band wurde 1972 gegründet, im Jahr 1974 gewannen die vier Schwed:innen mit “Waterloo” den Eurovision Song Contest. Es folgte eine beispiellose Karriere mit Hits wie “Dancing Queen” oder “The Winner Takes It All”.