„Beat of the Night“: Circus aus der Pandemie-Pause zurück

Weltklasse-DJs für die europaweit einmalige Party

Beat of the Night
Circus

Zu Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 war das Circus-Clubbing die erste Großveranstaltung der Community, die abgesagt werden musste. Doch an diesem Wochenende gibt es unter dem Titel “Beat of the Night” ein fulminantes Comeback – unter strengen Sicherheitsvorkehrungen. 

Vier Floors und eine hochkarätige Opening Show

So gibt es am Samstag ab 23.00 Uhr in der Arena für die ausgehungerte Party-Crowd gleich vier Floors und entsprechende Chill-Out-Areas. Und das spätsommerliche Wetter lädt auch dazu ein, den riesigen Outdoor-Bereich zu nutzen. Höhepunkt der Party wird die Opening Show sein, die gegen 1.30 Uhr zu sehen sein wird und für die sich Wiens bekannteste Drag-Queen Tamara Mascara jede Menge überlegt hat. 

Hochkarätig ist auch das DJ-Lineup: Auf dem Main Floor legen der römische Superstar Phil Romano und David Leroy aus Barcelona auf. Unterstützt werden sie dabei von Andi Mik aus Wien, sexy Gogo-Tänzern und jeder Menge Drag Queens. Auf dem Pop-Floor teilen sich “Queen of Drags”-Teilnehmer Bambi Mercury und Mart.i die Decks. Benjamin Krall beschallt den Techno-Floor, und auch das legendäre Arena Beisl wird passend beschallt. 

Für einen unbeschwerten Abend: 2G-Regel wird beim Einlass streng kontrolliert

Sicherheit wird bei diesem Circus großgeschrieben: So sind für den Eintritt die vollständige Impfung oder ein PCR-Test, der nicht älter als 48 Stunden ist, nötig – und ein Ausweis, mit dem die Daten abgeglichen werden können. Ohne die entsprechenden Dokumente wird der Einlass zur Party verweigert, machen die Veranstalter:innen klar. Der Eintritt kostet im Vorverkauf und für Unter-26-Jährige 30 Euro, an der Abendkasse gibt es das Ticket um 30 Euro. 

Und wem ein Abend mit dem Circus-Spirit nicht reicht, der kann das ganze Wochenende feiern. Bereits heute, Freitag, gibt es ab 22.00 Uhr im Why Not die Cage Party mit DJ Elisar aus Tel Aviv, und nach dem Circus gibt es am Sonntag von 6 bis 10 Uhr im legendären Kaiserbründl die After Hour mit DJ Ray Azuma. Die Covid-Bestimmungen für den Einlass gelten bei allen Veranstaltungen.