Nach Übergriff auf schwules Paar: Wer kennt den Verdächtigen?

Polizei sucht mit Bildern aus der Überwachungskamera nach dem mutmaßlichen Angreifer

Übergriff Friedrichshain: Verdächtiger
Polizei Berlin

Am 10. Juli ist in Berlin-Friedrichshain ein 21-Jähriger von einem Unbekannten ins Gesicht geschlagen worden, weil er zuvor seinen um ein Jahr älteren Freund geküsst hat. Nun sucht die Berliner Polizei mit Fotos aus einer Überwachungskamera nach dem Tatverdächtigen.

Weil der 21-Jährige seinen Freund küsste, wurde ihm mit der Faust ins Gesicht geschlagen

Der Vorfall hatte sich gegen 22.30 Uhr auf Höhe einer Bushaltestelle in der Andreasstraße ereignet: Der Unbekannte hatte sich mit seinen drei Begleitern dem schwulen Paar in den Weg gestellt. Als sie an dem Quartett vorbeigehen mussten, soll der Gesuchte dem 21-Jährigen unvermittelt mit der Faust gegen den Oberarm und den Kopf geschlagen haben.

Dabei erlitt das Opfer leichte Verletzungen am Arm und im Gesicht. Anschließend entfernten sich der Angreifer und seine Begleiter in Richtung Ostbahnhof. Nun bittet der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes Berlin die Bevölkerung um Mithilfe. Dafür hat sie zwei Bilder aus einer Überwachungskamera veröffentlicht, die den mutmaßlichen Angreifer zeigen.

Übergriff Friedrichshain: Verdächtiger
Polizei Berlin

Er war an dem Abend mit einer Gruppe von drei weiteren jungen Männern unterwegs. Der Gesuchte, für den die Unschuldsvermutung gilt, trug zur Tatzeit ein weißes T-Shirt, ein schwarzes Basecap, eine kurze schwarze Hose und eine schwarze Gürteltasche, die er schräg vor seine Brust gehangen hatte. Einer seiner Begleiter hatte einen tragbaren Lautsprecher dabei, aus dem Techno zu hören war. 

Wer kennt den Verdächtigen oder seine Begleiter?

Die veröffentlichten Bilder zeigen den Unbekannten mit seinen Freunden. Der Staatsschutz möchte nun wissen, wer Angaben zur Identität oder dem Aufenthaltsort des Gesuchten machen kann. Auch weitere sachdienliche Hinweise zur Tat oder der Personengruppe werden erbeten. 

Hinweise nimmt das Landeskriminalamt am Bayernring 44 in Berlin-Tempelhof unter der Telefonnummer +49/(0)30/4664-943524 oder der E-Mail-Adresse LKA535@polizei.berlin.de an. Auch über die Internetwache der Berliner Polizei oder jede andere Polizeidienststelle können Hinweise abgegeben werden.