Nach schwulenfeindlichem Angriff: Polizei bittet Bevölkerung um Mithilfe

Wer kann bei der Identifizierung des Mannes helfen?

Mutmaßlicher Angreifer
Polizei Berlin

Im letzten November hat ein Unbekannter in Berlin einen 29 Jahre alten Mann beleidigt und aggressiv angegriffen. Nun bittet die Polizei die Bevölkerung mit Bildern des Mannes um Mithilfe bei der Identifizierung des Tatverdächtigen. 

Der Vorfall ereignete sich am 15. November 2021 gegen 16.00 Uhr auf dem Gleis 1 des Bahnsteigs der S-Bahn-Station Rathaus Steglitz. Der Unbekannte soll das spätere Opfer, das gerade mit einem Familienmitglied telefonierte, auf Persisch schwulenfeindlich beleidigt, bedroht und körperlich angegriffen haben. 

Zwischen 30 und 35 Jahre alt, Vollbart und kurze schwarze Haare

Nach dem Angriff ist der mutmaßliche Angreifer in eine S-Bahn in Richtung Zehlendorf gestiegen. Hier verliert sich die Spur des Unbekannten. Nun bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Der Polizei zufolge ist der Verdächtige zwischen 30 und 35 Jahre alt, trägt einen Vollbart und hat kurze schwarze Haare. Sie hat auch ein Phantombild des Gesuchten veröffentlicht. 

Nun möchten die Ermittler:innen der Kriminalpolizei wissen, wer Angaben zur Identität oder des Aufenthaltsortes des Gesuchten geben kann. Auch Zeug:innen, die die Tat gesehen haben werden gesucht – genuso wie weitere sachdienliche Hinweise zur Tat oder dem Täter. Hinweise nimmt das Landeskriminalamt Berlin unter der Telefonnummer +49/(0)30/4664-953 528, per E-Mail an lka535-hinweis@polizei.berlin.de, über die Internetwache Berlin sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.