Zwei Jugendliche homophob beleidigt und krankenhausreif geprügelt

Nun sucht die Polizei nach Zeugen

Sujetbild: Polizei Deutschland
Sujetbild - AdobeStock

In Fellbach, einem Vorort von Stuttgart, endete das CSD-Wochenende für zwei Jugendliche anders als gedacht: Sie wurden am Sonntagabend in einem Bus beleidigt und bedroht – und anschließend niedergeschlagen.

Im Bus beleidigten zwei Männer die Burschen, dann folgten sie ihnen

Wie die Polizei berichtet, waren die beiden Burschen gegen 23.15 Uhr in einem Bus der Linie 60 unterwegs, als sie von zwei Fahrgästen schwulenfeindlich beleidigt und in der Folge auch bedroht wurden.

Als die Burschen an der Haltestelle Alemannenstraße im Ortsteil Oeffingen ausstiegen, folgten ihnen die beiden Unbekannten. Sie fingen an, die Jugendlichen zu verprügeln, zu Boden zu bringen und dort auch noch durch Fußtritte zu verletzen.

Die beiden Jugendlichen mussten im Krankenhaus versorgt werden

Die beiden Jugendlichen wurden bei dem Angriff so schwer verletzt, dass sie vom Rettungsdienst medizinisch versorgt und in ein Krankenhaus gebracht werden mussten. Die Angreifer konnten unerkannt flüchten.

Nun hofft die zuständige Polizei in Fellbach auf Zeugen. Hinweise zum Tatgeschehen und zu den unbekannten Tatverdächtigen nimmt die Dienststelle unter der Telefonnummer +49/(0)711/57720 entgegen.