Bauer sucht Frau: Zwei fesche Männer für Fleckviehzüchter Michael

Ursprünglich hat RTL den Landwirt als bisexuell vorgestellt - doch bei den Frauen funkte es nicht...

Bauer sucht Frau: Scheunenfest mit Michael
RTL/Stefan Gregorowius

Als ersten bisexuellen Kandidaten in der Geschichte von “Bauer sucht Frau” hat der deutsche Privatsender RTL den Fleckviehzüchter Michael angekündigt. Doch für das Scheunenfest, das am Montag ausgestrahlt wurde, hat der 28-Jährige aus dem Bergischen Land zwei Männer auserwählt.

„Ich suche einen Menschen, mit dem ich ganz viel Spaß haben kann und der mit mir alt werden möchte“

Bei den Frauen, die sich beworben hatten, habe es nicht so “gematcht”, verrät er Moderatorin Inka Bause. Und so bleibt die Entscheidung zwischen dem 41-jährigen Finanzmanager Jan Hendrik und dem 26 Jahre alten Projektmanager Aron. 

“Ich suche einen Menschen, mit dem ich ganz viel Spaß haben kann und der mit mir alt werden möchte”, so Michael noch vor Beginn der Show: “Mir fehlt im Leben der passende Mensch, der mir viel entgegenbringt und dem ich das auch zurückgeben kann. Das wäre der größte Traum, wenn das wahr werden würde.”

Seine Rinder wollen mit dem Fleckviehzüchter kuscheln

Ihm sei es wichtig, dass sein Herzblatt am Hofleben interessiert sei. Gemeinsam mit seinen Eltern führt er den Fleckviehzucht-Betrieb im Nebenerwerb. Dieser umfasst neben 30 Hektar Grünland und 5 Hektar Wald auch um 145 Rinder. “Meine Tiere sind mir sehr wichtig, sie haben auch alle Namen. Wenn ich mich auf die Wiese stelle, werde ich quasi platt getrampelt, weil die alle kuscheln wollen”, so Michael. 

Neben der Landwirtschaft interessiert sich Michael auch fürs Tanzen. Nach dem Scheunenfest hat sich Michael für einen seiner beiden Kandidaten entschieden. Bei wem es gefunkt hat, zeigt RTL am nächsten Dienstag um 20.15 Uhr – oder schon vorab auf der Videoplattform RTL+. 

RTL+ 30 Tage kostenlos testen