Mittwoch, 24. Juli 2024
HomeMagazinStyle Pinke Blumen für alle, die den Sommer genießen wollen

[Galerie] Pinke Blumen für alle, die den Sommer genießen wollen

Die Blumendrucke nach japanischem Vorbild kommen an: Das Label Modus Vivendi präsentiert nun eine Pink-Kollektion seiner Origami Line.

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Mit seiner „Origami Line“ hat das griechische Label Modus Vivendi einen Trend des Sommers gesetzt: Inspiriert von der alten japanischen Technik des Papierfaltens wird ein fast dreidimensionales Blumenmotiv von Origamiblüten auf die nachhaltigen Stoffe gedruckt. 

Jedes Stück hat einen individuellen Druck

Jedes Stück wird dabei mit einem individuellen Druck versehen. Dadurch entsteht eine Kollektion aus umweltfreundlichen Materialien, die durch ihre romantische Ausstrahlung und die harmonische Farbgebung auch anspruchsvolle Käufer überzeugt.

Ein Konzept, das die Fans von Modus Vivendi überzeugt hat: Das Label hat nun den zweiten Teil der Kollektion veröffentlicht – die Pink Collection.

- Werbung -

Das Garn wird aus alten Plastikflaschen gewonnen

Darüber hinaus setzt das Label auf Nachhaltigkeit: Für die „Origami Line“ werden umweltfreundliche, schnell trocknende und elastische Stoffe verwendet. Das Garn ist zu 100 Prozent recycelt und wurde aus ausrangierten Plastikflaschen hergestellt.

Dieses Engagement für Nachhaltigkeit unterstreicht das Bestreben von Modus Vivendi, ihren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren und gleichzeitig Qualität und Stil zu bewahren.

Eleganz und Nachhaltigkeit perfekt vereint

Modus Vivendi hat es mit dieser Kollektion also wieder geschafft, Bademode anzubieten, die nicht nur Eleganz verkörpert, sondern auch die Nachhaltigkeitsziele, denen man sich verpflichtet hat, optimal erreicht. Sie ist ab sofort über die Homepage des Labels erhältlich.

Präsentiert wird die Pink Collection der „Origami Line“ mit einer sexy Kampagne mit dem Namen „Creamy Licking“: Eine Ode an den Sommer, die Freude und den Genuss. Die Kampagne soll die Essenz des Strandvergnügens einfangen, indem sie das Model beim lustvollen Schlecken an Eiscreme zeigt.