Mittwoch, 24. Juli 2024
Eine charmante und erfrischende Komödie, die es trotzdem schafft zu berühren.
HomeMagazinFilmtippEine zuckersüße Liebesgeschichte aus Italien

Eine zuckersüße Liebesgeschichte aus Italien

Der perfekte schwule Sommerfilm kommt aus unserem Nachbarland

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Alessandro Guida und Matteo Pilati liefern mit ihrem Film „Mascarpone“ (Originaltitel: „Maschile Singolare“) eine charmante und erfrischende Komödie, die sich durch ihre Wärme und Authentizität auszeichnet. Die Geschichte dreht sich um den jungen Antonio, gespielt von Giancarlo Commare, der nach dem abrupten Ende seiner Ehe ganz von vorne beginnen muss. 

Nach dem Ende seiner Ehe muss Antonio ganz vorne anfangen

Doch als Antonio ein Zimmer bei dem unbedarften und egozentrischen Denis bekommt, ändert sich sein Leben Stück für Stück. Er findet dank der Hilfe seines Vermieters einen Job in der Bäckerei des gutaussehenden Luca und entscheidet sich bald, eine Ausbildung zum Konditor zu starten. Schließlich lernt Antonio den charmanten Mailänder Thomas kennen und lieben. Doch auch Luca und Denis haben ein Auge auf Antonio geworfen.

Antonios Weg zur Selbstfindung ist geprägt von humorvollen, aber auch tiefgründigen Momenten. Der Film zeigt auf ehrliche Weise, wie ein Mann, der jahrelang in einer komfortablen Beziehung war, plötzlich alleine dasteht und sich den Herausforderungen des Alltags stellen muss.

- Werbung -

Ein Film, der Leichtigkeit und Tiefe spielerisch verbindet

Die Inszenierung hält das Gleichgewicht zwischen Leichtigkeit und Tiefe und bringt den Zuschauer zum Lachen und zum Nachdenken. Der Film beeindruckt durch seine ehrliche und humorvolle Darstellung der Herausforderungen, die mit einem Neuanfang verbunden sind.

Giancarlo Commare spielt Antonio mit beeindruckender Authentizität. Er verkörpert die Verletzlichkeit und den Optimismus seines Charakters auf eindrucksvolle Weise und zieht das Publikum in seinen Bann. Auch Eduardo Valdarnini und Gianmarco Saurino, die Luca und Thomas spielen, liefern überzeugende Performances ab und unterstreichen die Dynamik und Chemie der Charaktere.

Die schauspielerischen Leistungen der Darsteller überzeugen

Guida und Pilati sind Meister darin, die verschiedenen emotionalen Ebenen des Films gekonnt zu inszenieren. Die feine Balance zwischen Humor und emotionaler Tiefe gelingt dem Film mit Bravour. „Mascarpone“ ist eine charmante und gleichzeitig tiefgründige Komödie, die sich durch eine warme und menschliche Erzählweise auszeichnet.

„Mascarpone“ ist eine charmante und erfrischende Komödie, die durch ihre ehrliche und humorvolle Darstellung eines Neuanfangs überzeugt. Die schauspielerischen Leistungen sind stark und die Mischung aus Leichtigkeit und Tiefe gelungen. Der Film ist unterhaltsam und berührend. Guida und Pilati haben es geschafft, eine Geschichte zu erzählen, die das Publikum zum Lachen und zum Nachdenken bringt.

Filmtipp
PFK01244 jpg
Mascarpone
Italien, 2021 | Komödie | 101 Minuten
Regie: Alessandro Guida, Matteo Pilati | Besetzung: Giancarlo Commare, Eduardo Valdarnini, Gianmarco Saurino, Michela Giraud
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Damit kannst du GGG.at unterstützen: Kommt über einen Klick auf den Link ein Einkauf zustande, erhalten wir eine Provision. Der Kaufpreis für Dich erhöht sich dadurch nicht.
Eine charmante und erfrischende Komödie, die es trotzdem schafft zu berühren.Eine zuckersüße Liebesgeschichte aus Italien