Montag, 17. Juni 2024
StartSzeneNiederösterreich

Niederösterreich

220 Euro Geldstrafe für das Wachauer „Anti-Homo-Haus“

Anti-Diskriminierungs-Gesetz in NÖ strenger als im Bund

Zwei Prides haben Niederösterreich am Wochenende bunter gemacht

500 Teilnehmer:innen in St. Pölten, und in Mistelbach feierten 400 Menschen mit

Mistelbach feiert am Samstag seine erste Pride

Mit Polit-Drag-Queen Candy Licious wird auch das Weinviertel bunt

NÖ: Bezirkshauptmannschaft verbietet Regenbogen-Zebrastreifen

Verkehrssicherheit könne nicht gewährleistet werden, heißt es seitens der BH

„Anti-Homo-Haus“: Breite Empörung – doch ändern wird sich wahrscheinlich nichts

ÖVP sagt, sie sei gegen Diskriminierung - doch zu einer möglichen Gesetzesänderung äußert sie sich nicht

„Anti-Homo-Haus“ in der Wachau sorgt für Empörung

Auf seiner Homepage hetzt der Vermieter gegen die "Homo-Lobby"

Missbrauchsverdacht: Freispruch für Ex-Tanzlehrer der Staatsoper

Der Richterin zufolge gab es "erhebliche Zweifel" an den Angaben des mutmaßlichen Opfers

Bischof Küng: Keine Konsequenzen nach Missbrauchsvorwurf

Stattdessen gibt es einen Maulkorb für den Mann, der den Fall ins Rollen gebracht hat

St. Pölten: Kirche schockt mit LGBT-feindlichem „Wolf im Schafspelz“

Die Diözese ließ den Aushang sofort entfernen

Jungen Schwulen mehrmals angegriffen: Iraker vor Gericht

Weil er unbescholten war, gab es eine Bewährungsstrafe - diese ist noch nicht rechtskräftig

Werbung

spot_img

Meistgelesen

Neu auf GGG.at