Mittwoch, 29. Mai 2024
HomeNewsStars & PromisSam Dylan und Matthias Mangiapane: Drama beim Live-Podcast

Sam Dylan und Matthias Mangiapane: Drama beim Live-Podcast

„Oh hier hat wohl jemand schlechte Laune“

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Zickenkrieg der schwulen D-Promis: Bei der Weihnachsfeier von Reality-Queen Danni Büchner sind sich der ehemalige „Prince Charming“-Kandidat Sam Dylan und Ex-Dschungelcamp-Kandidat Matthias Mangiapane in die Haare geraten – großes Drama inklusive.

So wollte Dylan, der in letzter Zeit durch seine On-Off-Beziehung mit dem – ebenfalls durch Reality-Shows bekannt gewordenen Rafi Rachek – in den Schlagzeilen war, während der Weihnachtsfeier einen Live-Podcast mit Büchners Tochter Joelina aufnehmen – doch das gefiel Mangiapane, der auch auf der Party eingeladen war, überhaupt nicht.

Kein Podcast während einer Weihnachtsfeier?

Der 37-Jährige – eigenen Angaben zufolge einer der besten Freunde von Danni Büchner – stürmte das Zimmer, von dem aus der Live-Podcast gestreamt wurde, und tobte: „Wie kannst du in einer Weihnachtszeremonie einen Podcast machen“, fuhr er Sam Dylan an. Dieser zickte zurück: „Oh hier hat wohl jemand schlechte Laune“, ätzte er.

- Werbung -

Das ließ sich Matthias Mangiapane nicht zweimal sagen. „Ich habe überhaupt keine schlechte Laune, doch du hast mir heute Morgen im Hotel, einer Grand-Dame des Geschäftes, kein Hallo gesagt und das finde ich eine Frechheit“, tobte er. „Als Grand-Dame müsstest du eigentlich darüber stehen“, zickte Sam Dylan zurück.

Wie der Streit ausging, ist nicht bekannt – der Live-Podcast wurde wenige Sekunden später abgebrochen. Doch eines scheint festzustehen: Beste Freunde werden Sam Dylan und Matthias Mangiapane wohl so schnell nicht mehr…