Montag, 27. Mai 2024
HomeNewsStars & PromisHenrik Stoltenberg: Der Influencer spricht über sein Coming Out

Henrik Stoltenberg: Der Influencer spricht über sein Coming Out

Henrik Stoltenberg ist das Enfant Terrible der deutschen Dating-Promis: Wo er ist, ist ein Eklat nicht weit. Nun will er zu sich gefunden haben - und dabei will er entdeckt haben, dass er auf Männer steht.

Meistgelesen

Neu auf GGG.at

Bei „Love Island“ tauchte Henrik Stoltenberg das erste Mal auf der Dating-Bühne auf, die er auch engagiert mit seinem Machogehabe bespielte – etwa durch seine Beziehung mit der ehemaligen „Promi Big Brother“-Teilnehmerin Paulina Ljubas. In Erinnerung ist etwa auch ein Bild aus dem Jahr 2022, das den Studenten der Fitness-Ökonomie nackt auf einem Pferd zeigt.

Mit Nazi-Parolen zerstörte Henrik Stoltenberg seine Karriere

Doch kurz danach beschädigte er sein Image nachhaltig: Er soll in der Nacht des 9. Juli 2022 Nazi-Parolen aus dem Fenster seiner Wohnung in Köln geschrien haben. Vier Wochen später soll er auf offener Straße randaliert und rassistische Sprüche gemacht haben. Ein Polizist habe demnach ausgesagt, dass er sich geweigert habe, seinen Ausweis zu zeigen.

Wegen Volksverhetzung und der Verwendung verfassungsfeindlicher Symbole wurde er zur Zahlung einer Geldstrafe von 15.000 Euro verdonnert, der TV-Sender RTL stoppte sofort alle Projekte mit Stoltenberg. In der bunten Welt der Dating-Promis galt er als unerwünschte Person. Er selbst bemühte sich um Läuterung und entschuldigte sich mehrfach für sein Verhalten.

- Werbung -

Nun zeigt Henrik Stoltenberg seine große Liebe

Nun lässt Henrik Stoltenberg wieder von sich hören – mit einer neuen Liebe. Dabei soll es sich um einen Mann handeln, den Hamburger Radiomoderator Daniel Wiese. Auf Instagram postete er mehrere Fotos, die den 27-Jährigen bei innigen Küssen mit seinem neuen Freund zeigen.

Gegenüber seinen Fans hat der Politiker-Enkel jetzt erklärt, wie er bemerkt hat, dass er auf Männer steht. „Es ist tatsächlich auch nur entstanden, da ich seit sechs Monaten neue, richtige Freunde hier in Frankreich gefunden habe, die mir das nachgesagt haben, dass ich so einen Touch habe. Ich bin dann tief in mich gegangen und habe Antworten bekommen. Jetzt weiß ich auch, warum ich immer krampfhaft so vielen Frauen nachgerannt bin. Nämlich, um von meinem wahren Ich abzulenken. Es ist schön, endlich man selbst zu sein“.

Stoltenberg: „Vom ersten Moment an war es ein überdurchschnittlich positives Gefühl“

Gegenüber dem Kölner Express  erzählt Stoltenberg auch, wie er seine neue Liebe kennengelernt hat: „Im September haben Daniel und ich uns online kennengelernt. Vom ersten Moment an war es ein überdurchschnittlich positives Gefühl, was ich so nicht kannte. Schnell folgte ein erstes Treffen in Marseille. Beim Augenkontakt war dann klar, hier ist eine Verbindung. Ich darf endlich ich sein. Mittlerweile sind wir fest zusammen“

Doch so ganz trauen seine Fans dem Braten nicht: Immerhin hat der 27-Jährige schon mal ein Coming-out bekanntgegeben. Das war am 1. April 2022 – und dementsprechend ein geschmackloser Aprilscherz. „Versteht mich nicht falsch, aber irgendwie kann ich das nicht glauben“, schreibt eine Followerin unter das Kuss-Foto auf Stoltenbergs Insta-Kanal. Und eine andere meint: „Ich finde, der Kuss sieht sooo unecht aus, sorry!“

Doch es gibt auch Zuspruch für Stoltenbergs Mut. Reality-TV-Kollege Yasin Mohamed steht hinter dem 27-Jährigen und kommentiert: „Warum sollte es ein Scherz sein? Akzeptiert doch einfach, wie es ist. Liebe ist Liebe. Ich wünsche euch alles Beste.“