Bekommt Maine einen offen schwulen Gouverneur?

In den USA hat sich der Abgeordnete Mike Michaud als schwul geoutet – und seine Kandidatur für das Amt des Gouverneurs von Maine bekanntgegeben. Wird er wirklich gewählt, wäre er der erste offen schwule Gouverneur der USA.

„Für mich ist das nur ein Teil von dem, was ich bin, genauso wie ein Mühlenarbeiter in dritter Generation oder ein Bürger von Maine seit meiner Geburt“, schreibt er in einem Artikel, den drei große Tageszeitungen des Bundesstaates abgedruckt haben.

Mike Michaud schreibt weiter, dass er auf „Flüsterkampagnen und Anspielungen“ über sein Privatleben aufmerksam wurde, denen er „mit einer einfachen, ehrlichen Antwort“ begegnen wollte.

„Ich habe nicht vor, mein Privatleben oder das Privatleben meines Gegners in diesem Wahlkampf zu einem Thema zu machen“, schreibt Michaud weiter. „Wir hatten genug Negativität in der Politik und zu viele persönliche Attacken in den letzten Jahren. Wir schulden den Bürgern von Maine, uns darauf zu konzentrieren, wie wir den Bundesstaat zurück auf die Spur bekommen.“