Hape Kerkeling: Heimliche Verpartnerung im Dezember

Im kleinen Kreis gab er seinem langjährigen Partner das Ja-Wort

Hape Kerkeling
RTL

Wie erst jetzt bekannt wurde, ist deutsche Komiker Hape Kerkeling bereits Ende letzten Jahres eine Lebenspartnerschaft mit seinem Partner eingegangen. Das hat ein Hochzeitsgast nun in der Illustrierten „Bunte“ bestätigt.

Hochzeit im kleinen Kreis – doch ein Gast erzählte der „Bunten“ das Geheimnis

Demnach hat der 52-Jährige seinem langjährigen Partner das Ja-Wort am 10. Dezember 2016 im kleinen Kreis gegeben. So sollen nur etwa 25 Gäste eingeladen gewesen sein: Die Familie, Hapes Stiefmutter, zu der er eine enge Bindung hat, und engste Freunde. Ort der Verpartnerung war das Alte Rathaus am Bonner Marktplatz.

Die anschließende Hochzeitsfeier fand nach Informationen der „Bunten“ im Bonner Restaurant „Remise“ statt. Dort haben Kerkelings langjährige Freundinnen Isabell Varell und Birgit Schrowange gesungen, unter anderem die „Herz-Schmerz-Polka“. „Bei dieser Trauung [wurde] endlich mal mehr gelacht als geweint“, sagte die Quelle der „Bunten“.

Seit über sechs Jahren ist er mit seinem Partner zusammen

Mit seinem Partner ist Hape Kerkeling eigenen Angaben zufolge seit Ende 2010 liiert. Details über ihn oder die Beziehung sind öffentlich nicht bekannt. Der Partner will sich auch in der Öffentlichkeit nicht zeigen. Zuvor war Kerkeling mehr als 25 Jahre lang mit dem heute 57-Jährigen Angelo Colagrossi zusammen.

In der Vergangenheit hat sich Kerkeling immer als „Hochzeitsmuffel“ bezeichnet. In einem Gespräch, das der Künstler im Dezember 2008 mit der „Bild am Sonntag“ führte, sagte er: „Solche Dinge, die der Staat oder die Kirche regelt, sind für mich nicht bedeutsam.“

Nicht nur mit seiner Hochzeit sorgt der 52-Jährige derzeit für positive Schlagzeilen. So soll derzeit auch sein Leben verfilmt werden. Oscar-Preisträgerin Caroline Link arbeitet derzeit an der Leinwand-Version seiner Autobiografie „Der Junge muss an die frische Luft“.