Home CSD & Paraden Vienna Pride Wien und Conchita gewinnen Australian LGBTI Award

Wien und Conchita gewinnen Australian LGBTI Award

Starkes Doppelpack: Das beliebteste LGBT-Urlaubsziel und die internationale Ikone zeigen Österreich von ihrer schönsten Seite

Symbolbild: Schwules Paar
WienTourismus/Peter Rigaud

Doppelter Erfolg für Wien: Die österreichische Bundeshauptstadt setzt sich heute bei der Verleihung der „Australian LGBTI Awards“ in Sydney gegen neun weitere Reiseziele durch und gewann den Preis in der Kategorie „Destination“. Auch für Conchita Wurst gab es einen Preis: Sie wurde zur „International Icon“ gewählt.

Wien und Conchita konnten sich gegen namhafte Konkurrenz durchsetzen

Wien setzte sich gegen so prominente Reiseziele wie New York, Kanada, Thailand, Las Vegas oder Los Angeles durch. Und auch Conchita konnte in der Abstimmung Idole wie Caitlyn Jenner, Martina Navratilova oder Ricky Martin hinter sich lassen.

Der Wiener Tourismusdirektor Norbert Kettner und Conchita hatten im Vorfeld mit gemeinsamen Social-Media-Aktivitäten Stimmung für Wien gemacht. Kettner: „Herzliche Gratulation auch an Conchita. Dieser Doppelsieg für Wien zeigt einmal mehr, dass Wien sich vom ‚Hidden Hero‘ zum Hot-Spot für die LGBT-Community entwickelt hat.“

Mit der Öffnung der Ehe möchte Wien auch zur beliebten Heiratslocation werden

Und Wien gibt sein Bestes, um für schwule und lesbische Reisende so attraktiv wie möglich zu sein: Im Frühjahr 2019 trifft sich die Community bei der EuroPride in Wien, zu der mehr als eine Million Teilnehmer erwartet werden.

Am 1. Jänner 2019 wird in Österreich außerdem die „Ehe für alle“ möglich sein, Wien damit als Heirats- und Honeymoon-Destination für schwule und lesbische Paare noch attraktiver. Der WienTourismus lädt deshalb auch Amy und Lauren, das allererste Paar, das sich in Australien das Ja-Wort gegeben hat, zum Honeymoon-Trip nach Wien ein, wodurch beide auch als Testimonials für die Stadt fungieren werden.

Die „Australian LGBTI Awards“ werden jedes Jahr in 12 Kategorien vergeben.