[Galerie] Modus Vivendi zeigt Leder von einer neuen Seite

Ein bekannter Look, erfrischend und neu interpretiert

Leather Legacy Line
Modus Vivendi

Nicht nur in der Fetisch-Szene zieht Leder alle Blicke auf sich. Das griechische Mode-Label Modus Vivendi versucht, mit seiner Leather Legacy Line Brücken zwischen Fetisch und Style zu bauen. Dabei sind die Designer so erfolgreich, dass es nun eine Fortsetzung dieser Kollektion gibt.

Leidenschaftliche Farben und das gewisse Extra

Mit der Wahl von Farben wie Kobaltblau und leidenschaftlichem Rot nehmen Anleihen an der klassischen BDSM-Welt – doch Modus Vivendi fügt seinen Stücken noch etwas Romantik und Kunst hinzu. So gibt das Label seinen Kunden die Möglichkeit, ihre Fetisch-Fantasien frei auszuleben.

Für die Leather Legacy Line Volume II wurde eine haltbare Polyester-Filam-Pelle-Kombination gewählt, die neben ihrer Lederoptik auch ein extra bequemes Tragegefühl mit sich bringt. Details wie ein Metalletikett für das Modus-Vivendi-Logo oder praktische Druckknöpfe auf der Tasche machen die Stücke einzigartig.

Die Leder-Legacy-Linie Vol. II umfasst Boxershorts, Slips, Tanga-Slips, Low-Cut-Slips, Jockstraps, Tanktops und Hemden – einzigartige Stücke, die bereit sind, mit ihrem Träger auf eine Entdeckungsreise zu gehen. Sie sind im gut sortierten Fachhandel in Blau und Rot erhältlich.